VORARLBERG

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Vorarlberg

Sicherheitspartnerschaft mit SUPRO

Foto

vlnr: Ludescher, Gröchenig, Prenn, Bargetz, Rauch;
© LPD

Die Landespolizeidirektion Vorarlberg und SUPRO praktizieren schon lange eine gut funktionierte Zusammenarbeit, diese wurde nun mit dem Abschluss einer offiziellen Sicherheitspartnerschaft besiegelt.

Am 16.06.2021 trafen sich Mag. Andreas PRENN von der SUPRO Vorarlberg, Landespolizeidirektor Dr. Hans Peter LUDESCHER, Oberst Gerhard RAUCH, BA, MA (LPD Büro A1), sowie die Gemeinsam.Sicher-Sicherheitskoordinatoren Kontrollinspektor Gerhard BARGETZ und Gruppeninspektor Gert GRÖCHENIG zur Übergabe der "GEMEINSAM.SICHER-Tafel".

Damit sprechen sich beide Organisationen dafür aus, die intensive Kooperation fortzuführen und in regelmäßigen Vernetzungstreffen und Arbeitsgesprächen weiterzuentwickeln. Die Tafel wird bei der SUPRO Geschäftsstelle in Götzis, als Zeichen einer gelebten Partnerschaft einen repräsentativen Platz finden.

Die SUPRO ist das vom Land beauftragte Kompetenzzentrum für Gesundheitsförderung und Prävention. Gerade im Bereich Prävention wird schon lange eine intensive Zusammenarbeit zwischen den beiden Institutionen gelebt. So wurden bereits gemeinsame Projekte und Schulungen durchgeführt.

Artikel Nr: 361582
vom Montag,  21.Juni 2021,  11:11 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Vorarlberg

BM.I – HEUTE


Schnelle Reaktionskräfte Oberösterreich

Innenminister Nehammer, Landeshauptmann Stelzer und Landespolizeidirektor Pilsl stellten am 12. Juli 2021 die "Schnellen Reaktionskräfte" (SRK) für Oberösterreich vor.

© BMI/Makowecz

Bei einem Pressegespräch am 12. Juli 2021 in Linz stellten Innenminister Nehammer, Landeshauptmann Stelzer und Landespolizeidirektor Pilsl die "Schnellen Reaktionskräfte" (SRK) für Oberösterreich vor.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Grenzeinsatz: Polizei in Nordmazedonien

"Sie zeigen damit Solidarität und werden einen wichtigen Beitrag zum Schutz vor illegaler Migration entlang der Grenze zu Griechenland leisten", sagte Generaldirektor Ruf.

© BMI/Pachauer

Franz Ruf, Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit im Innenministerium, verabschiedete am 30. Juni 2021 Polizistinnen und Polizisten, die in Kürze bei der Grenzsicherung in Nordmazedonien unterstützen sollen.


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo Twitter  Logo YouTube

Grafik PolizeiApp