BURGENLAND

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Burgenland

Büro unter neuer Leitung

Foto

v. l. n. r.: Landespolizeidirektor Mag. Martin Huber, Mag.a Ulrike Handler, Landespolizeidirektor-Stv. Generalmajor Werner Fasching, BA MA
© LPD Burgenland, Heinz Heidenreich

Foto

Die neue Leiterin des Büros für Rechtsangelegenheiten bei der LPD Burgenland, Mag.a Ulrike Handler
© LPD Burgenland, Heinz Heidenreich

Nach dem Wechsel von Mag.a Sabine Halbauer in das Landesverwaltungsgericht Burgenland wurde nun die freie Stelle im Büro für Rechtsangelegenheiten (B1) in der Landespolizeidirektion Burgenland neu besetzt.

Die neue Leiterin, Rätin Mag.a Ulrike Handler erhielt am 5. Oktober von Landespolizeidirektor Mag. Martin Huber und Landespolizeidirektor Stellvertreter GenMjr. Werner Fasching ihr Ernennungsdekret.

Seit Juli 2009 arbeitete sie im rechtskundigen Bereich des damaligen Bundesasylamtes. Im Jahr 2014 wurde sie zur stellvertretenden Leiterin des Bundesamtes für Fremdenwesen und Asyl, Regionaldirektion Burgenland, bestellt. Diese Position bekleidete sie bis zum Übertritt zur Polizei.

"Es ist ein neues Gefühl und etwas Besonderes beruflich eine Uniform zu tragen worauf ich mich jedoch schon sehr freue. Mit Freude blicke ich aber auch auf meine künftige Aufgabe für die Polizistinnen und Polizisten des Burgenlandes", so die neue Leiterin des Rechtsbüros.

"Besonders schätzen wir an unserer neuen Mitarbeiterin das fundierte Fachwissen und die Erfahrungen aus dem Bereich des Fremden- und Asylwesens. Vor allem dieses Aufgabengebiet stellt unsere Beamtinnen und Beamten im Burgenland vor große Herausforderungen", meint Landespolizeidirektor Mag. Martin Huber.

Die Landespolizeidirektion Burgenland wünscht der Büroleiterin in der neuen Funktion und der damit verbundenen Aufgaben viel Erfolg und Freude bei ihrer Arbeit.


Rückfragehinweis:


Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb

Heinz HEIDENREICH, ChefInsp
Fachbereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +43 (0) 59133 10 1110
Mobil: +43 664 2551254
Neusiedler Straße 84, A-7000 Eisenstadt, Burgenland
heinz.heidenreich@bmi.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
lpd-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Artikel Nr: 367524
vom Mittwoch,  06.Oktober 2021,  10:56 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Burgenland

BM.I – HEUTE


Zivilschutzprobealarm am 2. Oktober 2021

Vier Signale werden am 2. Oktober 2021 ausgestrahlt.

© BMI

Am Samstag, 2. Oktober 2021, wird wieder ein bundesweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt. In ganz Österreich werden rund 8.200 Feuerwehr-Sirenen die Zivilschutz-Signale ausstrahlen.

INTERNATIONALES & EU


Grenzeinsatz: Polizei in Nordmazedonien

"Sie zeigen damit Solidarität und werden einen wichtigen Beitrag zum Schutz vor illegaler Migration entlang der Grenze zu Griechenland leisten", sagte Generaldirektor Ruf.

© BMI/Pachauer

Franz Ruf, Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit im Innenministerium, verabschiedete am 30. Juni 2021 Polizistinnen und Polizisten, die in Kürze bei der Grenzsicherung in Nordmazedonien unterstützen sollen.


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo Twitter  Logo Youtube

Grafik PolizeiApp