BURGENLAND

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Burgenland

Fortbildung Schiffsführer

Foto

Auffrischung von Rettungsmaßnahmen
© LPD B

Foto

Immer wichtig - Übung von Reanimation
© LPD B

Foto

Die Teilnehmerin und Teilnehmer der gelungenen Fortbildungsveranstaltung
© LPD B

Auf dem Gelände des Einsatzkommandos Cobra fand im Januar und Februar, erstmals unter neuer Leitung, eine Aus- und Fortbildung der Polizeischiffsführer der Landespolizeidirektion Burgenland statt.

Die Fortbildung hatte den Focus einerseits auf den Erwerb des Rettungsschwimmerabzeichens einiger Teilnehmer*innen, andererseits auf spezielle Erste Hilfe Maßnahmen.

Ein großes Dankeschön gilt den Rettungsschwimmlehrern, Bezirksinspektor Markus Thurner und Revierinspektorin Catharina Hutter, die die Aus- und Fortbildung im Schwimmbad gestalteten. Der neue Landesschulungskoordinator für den See- und Stromdienst, Kontrollinspektor Gerald Kaintz, sowie dessen Stellvertreter, Abteilungsinspektor Reinhard Steiner, gratulierten den Teilnehmer*innen zum bestandenen Rettungsschwimmerabzeichen.

Ein weiterer Programmpunkt war ein spezieller Erste-Hilfe-Kurs im Hinblick auf Ertrinkungsunfälle, Erste Hilfe-Maßnahmen nach erfolgter Rettung aus dem Wasser, etc. Hier gilt ein großes Lob dem Lehrbeauftragten vom Österreichischen Roten Kreuz, Herrn Johannes Huber, der diese Themen den Teilnehmer*innen hochinteressant und lehrreich zur Kenntnis brachte.

Ein herzliches Dankeschön ergeht an alle Kollegen beim Einsatzkommando Cobra, die es möglich machten, diese Aus- und Fortbildung so erfolgreich zu gestalten.

Last but not least achtete unser Sanitäter, Gruppeninspektor Karl Heinz Pratl, darauf, dass die Teilnehmer*innen die Fortbildungsveranstaltung wohlbehalten absolvieren konnten.

Die Polizeischiffsführer*innen sind nach dieser Fortbildungsveranstaltung für die kommende Saison auf dem Neusiedlersee bestens vorbereitet.


Rückfragen richten Sie bitte an:

LPD Burgenland

Artikel Nr: 340600
vom Dienstag,  24.März 2020,  10:57 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Burgenland

BM.I – HEUTE


Schnelle Reaktionskräfte Oberösterreich

Innenminister Nehammer, Landeshauptmann Stelzer und Landespolizeidirektor Pilsl stellten am 12. Juli 2021 die "Schnellen Reaktionskräfte" (SRK) für Oberösterreich vor.

© BMI/Makowecz

Bei einem Pressegespräch am 12. Juli 2021 in Linz stellten Innenminister Nehammer, Landeshauptmann Stelzer und Landespolizeidirektor Pilsl die "Schnellen Reaktionskräfte" (SRK) für Oberösterreich vor.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Grenzeinsatz: Polizei in Nordmazedonien

"Sie zeigen damit Solidarität und werden einen wichtigen Beitrag zum Schutz vor illegaler Migration entlang der Grenze zu Griechenland leisten", sagte Generaldirektor Ruf.

© BMI/Pachauer

Franz Ruf, Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit im Innenministerium, verabschiedete am 30. Juni 2021 Polizistinnen und Polizisten, die in Kürze bei der Grenzsicherung in Nordmazedonien unterstützen sollen.


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo Twitter  Logo Youtube

Grafik PolizeiApp