BURGENLAND

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Burgenland

Offizieller Besuch

Artikel 'Offizieller Besuch' anzeigen

© LPD B

Der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, Ralf BESTE, stattete am 24. Februar der Grenzübergangsstelle in Nickelsdorf einen informellen Besuch ab.

Zahl der Dämmerungseinbrüche gesunken

Artikel 'Zahl der Dämmerungseinbrüche gesunken' anzeigen

© BM.I

91 Delikte weniger als im Vorjahr
Aufgrund gezielter Maßnahmen der Polizei ist die Zahl der Einbruchsdiebstähle in den Herbst- und Wintermonaten gegenüber dem Vorjahr um 7,6 Prozent gesunken, wohingegen die Aufklärungsrate weiter gestiegen ist. Dies geschah wegen verstärkter Präventionsmaßnahmen sowie verstärkt durchgeführter Analysen, Fahndungs- und Ermittlungsarbeit.

Ministerbesuch im Burgenland und in NÖ

Artikel 'Ministerbesuch im Burgenland und in NÖ' anzeigen

© LPD B

Innenminister Karl Nehammer besuchte am 23. Jänner 2020 die Polizistinnen und Polizisten der Polizeiinspektionen Eisenstadt und Klosterneuburg und tauschte sich mit den Führungskräften der Landespolizeidirektion Burgenland aus.

BM.I – HEUTE


Ab 1.4. tragen Polizisten Schutzmasken

Mit dem Tragen der Schutzmasken gehen Polizistinnen und Polizisten mit gutem Beispiel voran und sie schützen damit sich selbst und auch andere", sagt Innenminister Karl Nehammer.

© BMI/Karl Schober

Ab 1. April 2020 werden Polizistinnen und Polizisten in Österreich Amtshandlungen nur mehr mit Schutzmasken durchführen. Das gilt für die Verrichtung des Fußstreifendienstes, und auch der Parteienverkehr in den Polizeiinspektionen wird nur mehr mit Schutzmasken abgewickelt.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Schutz der Außengrenzen

Der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Margaritis Schinas, Innenminister Karl Nehammer, und die EU-Kommissarin für Inneres, Ylva Johansson.

© BMI/Gerd Pachauer

Innenminister Karl Nehammer, der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Margaritis Schinas, und die EU-Kommissarin für Inneres, Ylva Johansson, trafen einander am 12. Feber 2020 zu einem Arbeitsgespräch im Innenministerium. Dabei standen die flexible Solidarität, der Schutz der Außengrenzen und die Stärkung von Frontex am Programm.