OBERÖSTERREICH

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Oberösterreich

Wenn es dunkel wird…

Foto

Notstromaggregat der Landespolizeidirektion OÖ (Foto: LPD OÖ / Korosec)
© LPD OÖ / Korosec

bleibt die Landespolizeidirektion Oberösterreich trotzdem hell und steht unter Strom.

Am diesjährigen Zivilschutztag am 5. Oktober 2019 hat die LPD Oberösterreich den Notfall geprobt und einen Stromausfall simuliert. Dabei wurde die LPD vollständig vom öffentlichen Stromversorgungsnetz getrennt. Das fix installierte Notstromaggregat hat dabei ohne Verzögerung gestartet und die Versorgung des gesamten Gebäudes mit elektrischem Strom übernommen. Während dieser mehrstündigen Phase kam es weder zu Problemen noch zu Ausfällen von Geräten oder Systemen. Besonders wichtig war, dass die Landesleitzentrale unterbrechungsfrei mit Strom versorgt wurde, um die anfallenden Notrufe entgegennehmen und die allenfalls erforderlichen Schritte einleiten zu können.
Ebenso geprobt wurde das Betanken des notwendigen Kraftstoffs, welcher für den Betrieb des Notstromaggregates erforderlich ist. Dabei wurde angenommen, dass sämtliche öffentliche Tankstellen ebenfalls nicht vom öffentlichen Stromnetz versorgt werden und daher keinen Treibstoff abgeben können. Ein derartiges Szenario stellt die handelnden Personen vor einigen Herausforderungen, deren Lösungen im Vorfeld geplant worden sind und nunmehr im "Ernstfall" erprobt wurden.
Bei diesem Übungsfall wurde auf eine strategische Reserve der LPD Oberösterreich zurückgegriffen, welche auf Vorrat gehalten wird und einen Betrieb der Notstromversorgung für mehrere Tage ermöglicht. Auch hier sind keinerlei Probleme aufgetaucht und die Übung konnte so abgehalten werden, wie sie auch von der strategischen und operativen Seite her geplant worden ist. Angeführt wird, dass die eingesetzten Kräfte bis zum Beginn der Stromabschaltung nichts von der Übung wussten. Nur so konnte sichergestellt werden, dass die Übung realitätsnah und von den involvierten Personen unvorbereitet abgehalten wurde.
Der erfolgreiche Abschluss der Übung hat gezeigt, dass im Falle eines "BlackOut", die Stromversorgung der Landespolizeidirektion Oberösterreich gewährleistet ist und in einem Katastrophenfall die Einsatzbereitschaft und -fähigkeit der Polizei erhalten bleibt.

Artikel Nr: 331844
vom Samstag,  05.Oktober 2019,  11:53 Uhr.

Reaktionen bitte an die  LPD Oberösterreich

BM.I – HEUTE


Zivilschutzprobealarm am 5. Oktober 2019

Heuer wurden insgesamt 8.213 Sirenen auf ihre Funktionstüchtigkeit getestet, wobei 99,71 Prozent (8.189 Sirenen) einwandfrei funktionierten.

© BMI

Am 5. Oktober 2019 fand der jährliche bundesweite Zivilschutz-Probealarm statt. 99,71 Prozent der Sirenen funktionierten einwandfrei.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Peschorn bei slowenischem Amtskollegen

Innenminister Wolfgang Peschorn mit seinem slowenischen Amtskollegen Boštjan Poklukar.

© Ministrstvo za notranje zadeve Republike Slovenije/Vesna Mitric

Innenminister Wolfgang Peschorn besuchte am 13. September 2019, gemeinsam mit einer hochrangigen Delegation, den slowenischen Innenminister Boštjan Poklukar in Ljubljana.