OBERÖSTERREICH

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Oberösterreich

Wichtige Hotlines und Homepages

Foto


© LPD OÖ

Wichtige österreichische Hotlines und Homepages im
Zusammenhang mit Corona

Allgemeine Infos zu Übertragung, Symptomen, Vorbeugung 24 Stunden täglich
AGES 0800/555 621 / www.ages.at – Coronavirus


Fragen zur persönlichen Gesundheit bei konkreten Symptomen
Gesundheitsnummer 1450 wählen und zu Hause bleiben!
www.1450.at
E-Mail: gesundheitsberatung@sozialministerium.at


Infos der WHO
www.who.int/health-topics/coronaviruss


Rotes Kreuz – Notruf 144


Hausärztlicher Notdienst – 141


Trinkwasserhotline des Landes OÖ
Die Trinkwasser-Hotline steht der oberösterreichischen Bevölkerung täglich von 8:00 bis 17:00 Uhr unter der
Nummer 0732 7720 14422 kostenlos zur Verfügung.


Infomaterial + Handlungsanweisungen
www.sozialministerium.at


Telefon Seelsorge – Notruf 142
https://onlineberatung-telefonseelsorge.at/mailberatung.html


Pflege Hotline für pflegende Angehörige: 051/775 775
Die Pflege-Hotline ist derzeit von Montag bis Donnerstag zwischen 09:00-12:00 Uhr und 13:00-17:00 Uhr und
am Freitag von 09:00-12:00 Uhr erreichbar. Bei Bedarf werden die Telefonstunden durch zusätzliches Personal
ergänzt.


Frauen-Helpline gegen Gewalt unter 0800/222 555


Team Österreich - Initiativen, die Angebot und Nachfrage für nachbarschaftliche bzw. ehrenamtliche Hilfe
bündeln
https://oe3.orf.at/teamoesterreich/stories/teilteamoesterreich/


Team Nächstenliebe der Caritas - Freiwillige Helferinnen und Helfer finden mit Menschen in ihrer Umgebung
zusammen, die Unterstützung brauchen.
www.caritas.at/aktuell/kampagne/team-naechstenliebe/


Zivildienstserviceagentur – Informationen und Meldung bezüglich außerordentlichem Zivildienst
www.zivildienst.gv.at


Bundeskanzleramt – Infos bzgl. rechtl. Rahmen, Ausgangssperren, geschlossenen Geschäften etc. –
0800/555 621 (24h)


Infomaterial + Handlungsanweisungen
www.sozialministerium.at


Information für geflüchtete Menschen
0732/770 993
www.zusammen-helfen.at


Beratung für Kinder und Jugendliche - Tel: 147
www.rataufdraht.at


Infos in Gebärdensprache
www.sozialministerium.at/Coronavirus---Sprachen/Informationen-zum-Coronavirus-in-OEGS.html


Krisenhilfe Telefon OÖ für Menschen in Krisensituationen
0732 / 2177


Österreichischer Integrationsfonds – Infos in mehreren Fremdsprachen
www.integrationsfonds.at/coronainfo/


FM4 – Informationen zu Corona in Englisch
https://fm4.orf.at/stories/3000031


Infos in mehreren Sprachen
www.roteskreuz.at/site/coronavirus-sind-wir-bereit


Information für geflüchtete Menschen
0732/770 993
www.zusammen-helfen.at


Sozialministerium – Infomaterial in verschiedenen Sprachen
www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus---Informationsmaterial-zum-
Download.html


Dienstnehmer
Arbeitsrechtliche Fragen für Arbeitnehmer
Arbeiterkammer OÖ 050/6906-1 / (Mo-Do 7:30-16:00; Fr 7:30 bis 13:30)
www.arbeiterkammer.at/beratung/arbeitundrecht/coronavirus/index.html
ÖGB 0800/22 12 00 80 (Mo-Fr ab 9:00 Uhr)
https://jobundcorona.at/


Dienstgeber
Infos für Betriebe
Arbeitsrecht, Entgeltfortzahlungen und internationale Lieferketten
Wirtschaftskammer OÖ/Österreich 05/90900 4352 (Mo-Fr. 8-20h)
www.wko.at/service/aussenwirtschaft/coronavirus-wirtschaftskammer-als-anlaufstelle.html
www.wko.at/service/anfrage-coronavirus-infopoint.html
Infos für Unternehmen bzgl. steuerlichen Erleichterungen
Finanzministerium 050/233 233
www.bmf.gv.at - Coronahilfe
E-Mail: corona@bmf.gv.at


Infos zu Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion
www.bmlrt.gv.at – Land/Produktion und Märkte/Informationen zum Coronavirus in der Landwirtschaft


Betriebliche Fragen bei konkreten Krankheitsfällen
Landwirtschaftskammer OÖ – 050/6902-0
E-Mail: office@lk-ooe.at


Rund um bereits gebuchte Reisen
Verein für Konsumenteninformation (VKI) - Hotline 0800 201 211
Montag bis Sonntag von 9:00 bis 15:00 Uhr
Informationen zu reiserechtlichen Fragen auf www.vki.at


BMEIA – Bundesministerium Europäische und internationale Angelegenheiten
Bürgerservice +43 (0) 50 11 50
Für allgemeine konsularische Anfragen: +43-1-90115-3775
Für Notfälle im Ausland: +43-1-90115-4411
Per E-Mail: buergerservice@bmeia.gv.at
Link zum Download für die App: www.auslandsservice.at
www.bmeia.gv.at


VSV – Verbraucherschutzverein
Fragen zu Reisestorno - Corona Virus
www.verbraucherschutzverein.at/Reisestorno-Corona-Virus


Infos und Empfehlungen für Schulleiter, Lehrer und Eltern
Schulische Angelegenheiten
Bildungsdirektion Oberösterreich 0732 7071-4131, 4132 (Mo-Fr 7:30-18h)
www.lsr-ooe.gv.at
E-Mail: meldung@bildung-ooe.gv.at


Bundesministerium Bildung, Wissenschaft und Forschung
www.bmbwf.gv.at


Bei Fragen zu steuerlichen Erleichterungen für Unternehmen wenden Sie sich an:
Bundesministerium für Finanzen
Coronahilfe 050 233 233
Montag bis Donnerstag 7:30 bis 15:30 Uhr
Freitag von 7:30 bis 12:00 Uhr
E-Mail: corona@bmf.gv.at
Informationen und Anträge für die steuerliche Entlastung auf www.bmf.gv.at


Bei Fragen zum Coronavirus-Maßnahmenpaket für den Tourismus wenden Sie sich an:
Österreichische Hotel- und Tourismusbank GmbH (ÖHT) - Hotline 0720 301 355
im Auftrag von Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus
E-Mail: hotline@oeht.at
Informationen zum Coronavirus-Maßnahmenpaket für den Tourismus auf www.oeht.at

Artikel Nr: 340556
vom Sonntag,  22.März 2020,  15:20 Uhr.

Reaktionen bitte an die  LPD-Oberösterreich

BM.I – HEUTE


Ab 1.4. tragen Polizisten Schutzmasken

Mit dem Tragen der Schutzmasken gehen Polizistinnen und Polizisten mit gutem Beispiel voran und sie schützen damit sich selbst und auch andere", sagt Innenminister Karl Nehammer.

© BMI/Karl Schober

Ab 1. April 2020 werden Polizistinnen und Polizisten in Österreich Amtshandlungen nur mehr mit Schutzmasken durchführen. Das gilt für die Verrichtung des Fußstreifendienstes, und auch der Parteienverkehr in den Polizeiinspektionen wird nur mehr mit Schutzmasken abgewickelt.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Schutz der Außengrenzen

Der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Margaritis Schinas, Innenminister Karl Nehammer, und die EU-Kommissarin für Inneres, Ylva Johansson.

© BMI/Gerd Pachauer

Innenminister Karl Nehammer, der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Margaritis Schinas, und die EU-Kommissarin für Inneres, Ylva Johansson, trafen einander am 12. Feber 2020 zu einem Arbeitsgespräch im Innenministerium. Dabei standen die flexible Solidarität, der Schutz der Außengrenzen und die Stärkung von Frontex am Programm.