OBERÖSTERREICH

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Oberösterreich

Alpinausbildung der LPD Oberösterreich

Foto

aller Anfang ist schwer
© LPD

Foto

Abstände am Gletscher
© LPD

Foto

Spaltenrettung
© LPD

Foto

Selbstrettung
© LPD

Foto

in der Flanke vorne weg
© LPD

Foto

am Standplatz
© LPD

Foto

am Weg zum Hochalpinisten
© LPD

Foto

am vereisten Fels hinauf
© LPD

Foto

und hinunter
© LPD

Foto

Dreiherrnspitze
© LPD

Foto

Gipfelsieg
© LPD

Mit dem Standort Warnsdorfer Hütte in der Venedigergruppe wurde der diesjährige Eis- und Hochtourenkurs der LPD OÖ von 8. – 14. Juli 2020 unter maßgeblicher Einhaltung der COVID19 Verhaltensregeln zur Ausbildung der angehenden Polizei – Alpinisten und Hochalpinisten durchgeführt.

Die Ausbildungsschwerpunkte mit Gletscher- und Eistouren, als auch Gratanstiegen gepaart mit praktisch methodischen Ausbildungsinhalten in Verbindung mit Seil-, Sicherungs- und umfangreichen Rettungstechniken konnten den Teilnehmern bei optimalen Verhältnissen durch die Bergführer vermittelt werden. Die auszubildenden Teilnehmer stellten durch die Präsentation qualitativ hochwertiger Vorträge unter anderem ihr ernsthaftes Interesse am Alpindienst eindrucksvoll unter Beweis.
Praktisch methodische Ausbildungsinhalte wechselten in einem vernünftigen Maß mit diversen Touren. So wurden der Große Geiger, verschiedene dem Krimmler Kees nahe liegende Tourenziele, die von der Warnsdorfer Hütte aus nördlich gelegene Schlieferspitze, als auch die Dreiherrnspitze mit mehr als 2.000 Höhenmetern und dem kombinierten Gelände eine ausgefüllte Tagestour, erreicht.
Diese Touren mussten die Bergführeraspiranten und Anwärter zum Polizei – Hochalpinisten planen und am Tourentag auch unter Aufsicht der Ausbildner leiten. Als Tourengäste fungierten die Anwärter zum Polizei – Alpinisten.
Eine Woche in diesem herrlichen Tourengebiet und einem Hüttenwirtepaar, das sich an diesem Ausbildungsstützpunkt mit ihrer Arbeit voll identifiziert, das mehr als das sonst gewohnte Service bot und das stets mit Rat und Tat zur Seite stand, wird allen Teilnehmern besonders in Erinnerung bleiben.

Artikel Nr: 346113
vom Freitag,  24.Juli 2020,  15:31 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Oberösterreich

BM.I – HEUTE


Drohnen-Pilotversuch startet im August

"Drohnen können Luftbildaufnahmen in Echtzeit liefern und illegale Grenzübertritte noch rascher entdecken", sagt Innenminister Karl Nehammer.

© BKA/Andy Wenzel

Im August 2020 startet ein Drohnen-Pilotversuch an den Grenzen zu Ungarn und Slowenien, um illegale Grenzübertritte rascher entdecken und Einsatzkräfte noch schneller an den Einsatzort schicken zu können.

VERANSTALTUNGEN


INTERNATIONALES & EU


Einigung bei Ministerkonferenz

Einigung bei Ministerkonferenz: Plattform für Kampf gegen illegale Migration beschlossen

© BMI/Makowecz

Am 23. Juli 2020, dem zweiten Tag der Ministerkonferenz zur Bekämpfung illegaler Migration an den östlichen Mittelmeerrouten, wurde eine Plattform für den Kampf gegen illegale Migration mit Standort in Wien beschlossen, um Aktivitäten in den Bereichen Grenzschutz, Rückführungen, Schleppereibekämpfung und Asylverfahren zu koordinieren.