OBERÖSTERREICH

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Oberösterreich

Polizist der LPD OÖ ausgezeichnet

Foto

Mario N. wurde von seinem Vorgesetzten belobigt
© LPD OÖ / Michael Dietrich

Abteilungsinspektor Mario N. ist stellvertretender Fachbereichsleiter in der Logistikabteilung. Am 8. Juli 2020 war Mario beim Sicherheitsüberwachungsdienst der Direktion eingesetzt und daher für die Haussicherheit mitverantwortlich. Dabei ereignete sich folgender Vorfall, der zu einer Belobigung des Polizisten und Ausforschung eines Beschuldigten führte.

Bei der Dienstübergabe waren unter anderem die Sachbeschädigungen am Gebäude ein Thema. Ein Unbekannter beschmierte in den vergangenen Wochen vor Marios Dienst mehrmals Außenmauern der Direktion. Auch wenn die Schmähsprüche von einem niedrigen "künstlerischen" und geistigen Niveau zeugten, war der Sachschaden dennoch nicht unbeträchtlich.
Mario tauschte sich also mit anderen Kolleginnen und Kollegen bei der Dienstübergabe noch aus und ärgerte sich über die Beschädigungen. Gegen 21:50 Uhr beobachtete er einen Mann, der sich im Bereich der Einfahrtstore der Landespolizeidirektion zu schaffen machte. Mario rannte vor das Gebäude und stellte den Mann auf frischer Tat. Bei der Personsdurchsuchung konnten bei dem 48-jährigen Linzer mehrere Schablonen sichergestellt werden. Nach den Ermittlungen der PI Bürgerstraße sind ihm mittlerweile 166 gleichgelagerte Sachbeschädigungen zuzuordnen. Bei der Staatsanwaltschaft Linz konnte eine Hausdurchsuchung erwirkt werden. Dabei wurden neben den Tatmitteln auch eine größere Menge an Suchtmitteln und Bargeld sichergestellt.
Mario N. hat durch seine Aufmerksamkeit und sein beherztes Handeln zur Klärung vieler Straftaten maßgeblich beigetragen. Seine Amtshandlung hat für positives Aufsehen in der Kollegenschaft gesorgt – sein Vorgesetzter Oberstleutnant Klaus Weidner und der für die Haussicherheit zuständige Büroleiter David Furtner gaben ihn für eine Belobigung ein, die bereits genehmigt wurde.

Text: Fritz Stadlmayr

Artikel Nr: 348536
vom Freitag,  04.September 2020,  14:35 Uhr.

Reaktionen bitte an die  LPD Oberösterreich

BM.I – HEUTE


OGM-Studie zu häuslicher Gewalt

OGM-Chef Wolfgang Bachmayer, Innenminister Karl Nehammer und Frauenministerin Susanne Raab.

© BMI/Jürgen Makowecz

Innenminister Karl Nehammer, Frauenministerin Susanne Raab und der Leiter des Markt- und Meinungsforschungsinstituts OGM ("Österreichische Gesellschaft für Marketing"), Wolfgang Bachmayer, präsentierten am 21. September 2020 im Innenministerium eine Studie zu häuslicher Gewalt während des Corona-Lockdowns. Für Innenminister Nehammer ist ein "jeder Fall einer zu viel".

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Einigung bei Ministerkonferenz

Einigung bei Ministerkonferenz: Plattform für Kampf gegen illegale Migration beschlossen

© BMI/Makowecz

Am 23. Juli 2020, dem zweiten Tag der Ministerkonferenz zur Bekämpfung illegaler Migration an den östlichen Mittelmeerrouten, wurde eine Plattform für den Kampf gegen illegale Migration mit Standort in Wien beschlossen, um Aktivitäten in den Bereichen Grenzschutz, Rückführungen, Schleppereibekämpfung und Asylverfahren zu koordinieren.