TIROL

Fahndung nach Raub in Jenbach

Artikel 'Fahndung nach Raub in Jenbach' anzeigen

© Polizei Tirol

Am 10.12.2021, gegen 18:33 Uhr betrat ein bislang unbekannter, mit einer Atemschutzmaske maskierter Täter eine Trafik in Jenbach. Der Täter bedrohte den dortigen Angestellten mit einem Messer, raubte Bargeld in der Höhe eines niedrigen, vierstelligen Eurobetrages und flüchtete anschließend.

Abgängiger 57-Jähriger

Artikel 'Abgängiger 57-Jähriger' anzeigen

© privat

Seit dem 18. Oktober 2021 ist ein 57-jähriger Österreicher im Bereich der Lechtaler Alpen im Gemeindegebiet von Nassereith abgängig. Der Mann unternahm am 17. Oktober 2021 eine alpine Tour auf den „Loreakopf“.

Abgängige Person in Kirchbichl

Artikel 'Abgängige Person in Kirchbichl' anzeigen

© Foto Privat

Seit dem 23. Oktober 2021 ist ein 79-jähriger Österreicher abgängig.

19-jähriger Niederländer abgängig

Artikel '19-jähriger Niederländer abgängig' anzeigen

© LPD

Seit dem 30. Mai 2021 ist ein 19-jähriger Niederländer in Innsbruck abgängig. Der Mann reiste am 29. Mai nach Innsbruck und wollte am nächsten Tag eine Bergwanderung machen. Es ist nicht bekannt wohin die Wanderung führen sollte. Hinweise sind an jede Polizeidienststelle erbeten.

40-jähriger Deutscher abgängig

Artikel '40-jähriger Deutscher abgängig' anzeigen

© LPD

Seit dem 26.6.2020 ist ein 40-jähriger Deutscher aus Brannenburg abgängig. Nach einem Hinweis und dem Auffinden seines Fahrrades am 1.7.20, beim Kaiseraufstieg- Bezirk Kufstein, besteht die Vermutung, dass der Deutsche im Bereich Kaisertal unterwegs sein könnte. Hinweise zum Abgängigen und seinem Aufenthaltsort nimmt jede Polizeidienststelle entgegen!


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


Corona-Kontrollen weiterhin fortsetzen

Seit 11. Jänner 2022 gab es fast eine halbe Million Polizei-Kontrollen.

© BMI-Gerd Pachauer

Seit 11. Jänner 2022 hat Österreichs Polizei insgesamt 480.000 Kontrollen zu den Corona-Vorgaben durchgeführt. Dabei wurden 2.500 Verstöße gegen die Schutzmaßnahmen festgestellt.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Grenzeinsatz: Polizei in Nordmazedonien

"Sie zeigen damit Solidarität und werden einen wichtigen Beitrag zum Schutz vor illegaler Migration entlang der Grenze zu Griechenland leisten", sagte Generaldirektor Ruf.

© BMI/Pachauer

Franz Ruf, Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit im Innenministerium, verabschiedete am 30. Juni 2021 Polizistinnen und Polizisten, die in Kürze bei der Grenzsicherung in Nordmazedonien unterstützen sollen.


Grafik PolizeiApp