TIROL

Raub in Innsbruck

Artikel 'Raub in Innsbruck' anzeigen

© LPD

Am 28. Mai 2022, gegen 04:00 Uhr stieg ein bisher unbekannter Täter vor einem Hotel in der Brunecker Straße in Innsbruck in das Taxi eines 27-jährigen türkischen Staatsbürgers und orderte eine Fahrt in die An der Lan Straße. Dort angekommen, stieg ein zweiter Mann in das Fahrzeug und forderte den Fahrer auf zum Schwimmbad O-Dorf im Kugelfangweg zu fahren.

Abgängiger Volljähriger – Öffentlichkeit

Artikel 'Abgängiger Volljähriger – Öffentlichkeit' anzeigen

© LPD tirol

Seit dem 4. Mai 2022 ist ein 67-jähriger Österreicher aus Natters abgängig

Abgängige 16-Jährige aus der Leutasch

Artikel 'Abgängige 16-Jährige aus der Leutasch' anzeigen

© privat

Seit dem 5. Mai 2022 ist ein 16-jähriges Mädchen aus einer Wohnung in Leutasch, wo sie einen kurzen Abschiedsbrief hinterlassen hat, abgängig. Die 16-Jährige wird wie folgt beschrieben: Kräftige/mollige Statur, ca. 175 cm groß, 83 kg, braune Augen, rotgefärbte Haare, Muttermal in der linken Armbeuge, Bekleidung unbekannt, trägt gerne schwarze HalsbänderUm Hinweise an die PI Seefeld in Tirol - 059133 7124 - wird ersucht.

Abgängige 17-jährige aus Innsbruck

Artikel 'Abgängige 17-jährige aus Innsbruck' anzeigen

© privat

Seit dem 6. März 2022 ist die 17-jährige Jugendliche aus Innsbruck wieder abgängig. Das Mädchen hält sich vermutlich mit ihrem Freund in Wien an einer unbekannten Adresse auf. Um Hinweise an das Kriminalreferat des SPK Innsbruck - 059133 75 3333 - wird ersucht.

Fahndung wegen Gewerbsmäßigem Diebstahl

Artikel 'Fahndung wegen Gewerbsmäßigem Diebstahl' anzeigen

© LPD Tirol

Das Landeskriminalamt Tirol sucht diesen 51-jährigen rumänischen Staatsangehörigen wegen Verdachts des gewerbsmäßigen Diebstahles und anderer Delikte.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


Neue BMI-Geschäftseinteilung

Innenminister Gerhard Karner und Generalsekretär Helmut Tomac präsentieren die neue BMI-Geschäftseinteilung.

© BMI/Gerd Pachauer

Innenminister Gerhard Karner und Generalsekretär Helmut Tomac präsentierten am 2. Juni 2022 in Wien eine der umfangreichsten Änderungen der Geschäftseinteilung der vergangenen Jahre im Bundesministerium für Inneres.

INTERNATIONALES & EU


Karner: Weiterhin Hilfe für Ukraine

Innenminister Karner nahm am 5. April 2022 an einer Videokonferenz mit seinem ukrainischen Amtskollegen Denys Monastyrsky teil. Dabei versprach Karner weitere Hilfslieferungen für Menschen in der Ukra

© BMI/Makowecz

Innenminister Karner nahm am 5. April 2022 an einer Videokonferenz mit seinem ukrainischen Amtskollegen Denys Monastyrsky teil. Dabei versprach Karner weitere Hilfslieferungen für Menschen in der Ukraine und die Integration von Kriegsvertriebenen in Österreich.


Grafik PolizeiApp