WIEN

Brandstiftung im U-Bahn-Bereich

Foto

Brandstiftung U3-Bahn-Bereich
© LPD Wien

Foto

Brandstiftung U3-Bahn-Bereich
© LPD Wien

Am 28. November 2019 zündete um 05:15 Uhr ein unbekannter Täter einen mitgebrachten Rucksack im Wartebereich der U3-Station Neubaugasse an. Durch den Brand kam es zu starker Rauchentwicklung. Schnelles Einschreiten der Einsatzkräfte konnte größeren Schaden unterbinden.

Die Wiener Polizei ersucht um sachdienliche Hinweise (auch anonym) zur Person des Verdächtigen und/oder seines Aufenthaltsorts an das Landeskriminalamt Wien, Ermittlungsbereich Brand, unter der Telefonnummer 01 / 31310 Durchwahl 33870.

Personsbeschreibung:
• männlich
• 25 – 35 Jahre alt
• schwarzer Oberlippenbart
• schlanke Statur
• geschätztes Gewicht: 60 – 75 kg
• schmale, blasse Gesichtsform
• schwarze Augenbrauen

zum Zeitpunkt der Tat bekleidet mit schwarzer Jacke, weiß-braun-schwarz gestreiftem Schal und trug eine schwarze Wollhaube

Artikel Nr: 340438
vom Mittwoch,  18.März 2020,  08:40 Uhr.

BM.I – HEUTE


Ab 1.4. tragen Polizisten Schutzmasken

Mit dem Tragen der Schutzmasken gehen Polizistinnen und Polizisten mit gutem Beispiel voran und sie schützen damit sich selbst und auch andere", sagt Innenminister Karl Nehammer.

© BMI/Karl Schober

Ab 1. April 2020 werden Polizistinnen und Polizisten in Österreich Amtshandlungen nur mehr mit Schutzmasken durchführen. Das gilt für die Verrichtung des Fußstreifendienstes, und auch der Parteienverkehr in den Polizeiinspektionen wird nur mehr mit Schutzmasken abgewickelt.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Schutz der Außengrenzen

Der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Margaritis Schinas, Innenminister Karl Nehammer, und die EU-Kommissarin für Inneres, Ylva Johansson.

© BMI/Gerd Pachauer

Innenminister Karl Nehammer, der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Margaritis Schinas, und die EU-Kommissarin für Inneres, Ylva Johansson, trafen einander am 12. Feber 2020 zu einem Arbeitsgespräch im Innenministerium. Dabei standen die flexible Solidarität, der Schutz der Außengrenzen und die Stärkung von Frontex am Programm.