WIEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Wien

POLIZEIKALENDERPRÄSENTATION 2020

Artikel 'POLIZEIKALENDERPRÄSENTATION 2020' anzeigen

© Dietmar Gerhartl-Sinzinger

Am 8. Oktober 2019 um 18.00 Uhr war es wieder soweit. In den Sofiensälen in Wien Landstraße wurde der Polizeikalender 2020 unter dem Motto „Mein Wien – Mein Grätzl“ vor 350 Fest- und Ehrengästen präsentiert.

Ausmusterung von neuen Kontrollorganen

Artikel 'Ausmusterung von neuen Kontrollorganen' anzeigen

© LPD

Am 14. November 2019 wurden insgesamt 25 Kontrollorgane des Parkraumüberwachungs-Lehrganges ausgemustert. Um 09.00 Uhr begrüßte der Leiter der Landesverkehrsabteilung Brigadier Michael Takacs, MSc, BA MA die Absolventinnen und Absolventen in der Rossauer Kaserne und gratulierte ihnen zum Abschluss ihrer Ausbildung.

Übergabe von 45 neuen Fahrrädern

Artikel 'Übergabe von 45 neuen Fahrrädern' anzeigen

© LPD

Am 13. November 2019 fand die Übergabe von 45 Fahrrädern und 40 Fahrradhelmen für den Verkehrsübungsplatz in Wien 23 statt.

Landespolizeipräsident Dr. Gerhard PÜRSTL, Bezirksvorsteher Gerald BISCHOF, der Leiter der Landesverkehrsabteilung Brigadier Michael TAKACS und Kommerzialrat Adolf Wala nahmen die feierliche Übergabe vor.

Beratungscontainer der Wiener Polizei

Artikel 'Beratungscontainer der Wiener Polizei' anzeigen

© LPD

Sicherheit gehört zu den wichtigsten Grundbedürfnissen der Menschen und ist Bestandteil einer ganz persönlichen Lebensqualität.
Unter dem Motto „Einbrecher kommen nicht nur nachts!“, stehen Kolleginnen und Kollegen der Kriminalprävention mit Informationen zur Verfügung.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


Rechtzeitig Reisepass beantragen

Wer rechtzeitig einen neuen Reisepass beantragt, spart Zeit und Nerven und stellt sicher, dass man den nächsten Urlaub ins Ausland unbeschwert antreten kann.

© BMI/Alexander Tuma

Im Jahr 2020 läuft jeder sechste österreichische Reisepass ab. Wer rechtzeitig einen neuen Reisepass beantragt, spart Zeit und Nerven und stellt sicher, dass man den nächsten Urlaub ins Ausland unbeschwert antreten kann.

INTERNATIONALES & EU


Notfallplan für neue Migrationskrise

Innenminister Wolfgang Peschorn bei der Pressekonferenz im Rahmen "Forum Salzburg"-Konferenz am 6./7

© BMI/Pachauer

Der Innenminister erörterte mit seinen Amtskolleginnen und Amtskollegen des "Forums Salzburg", der Staaten des Westbalkans und aus dem Schengen-Raum bei der Forum-Salzburg Konferenz am 6. und 7. November 2019 im Innenministerium in Wien die zur Bewältigung der Migration entlang der Migrationsrouten erforderlichen Maßnahmen. Weiters stand im Mittelpunkt der Konferenz die Diskussion und Erarbeitung von Vorschlägen für ein zukünftiges gemeinsames europäisches Asyl- und Migrationssystem.