WIEN

Verdacht auf Raub nach Nötigung-Wien 16

Foto


© LPD Wien

Am 30. April 2022 wurde eine 39-jährige Frau, in Wien 16, von einem unbekannten Mann verfolgt. Vor dem Haustor bot er seine Hilfe an, die das spätere Opfer ablehnte, woraufhin der Täter die junge Frau, von hinten umklammerte und sich an ihr rieb. Dabei soll er auch ihren Oberschenkel berührt haben. Danach ließ er von dem Opfer ab und floh. In der Wohnung bemerkte die 39-Jährige das Fehlen ihrer Geldbörse, welche sie vor dem Eingang wieder fand. Jedoch fehlte ein dreistelliger Eurobetrag.

Von der Überwachungskamera eines nahegelegenen Geschäftes konnte ein Foto des mutmaßlichen Täters gesichert werden.

Die Wiener Polizei ersucht um sachdienliche Hinweise (auch anonym) zur Person des Verdächtigen und/oder seines Aufenthaltsorts an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle West, unter der Telefonnummer 01 / 31310 Durchwahl 25100 oder 25110.

Täterbeschreibung:
• 35 – 45 Jahre
• ca. 180 cm groß
• mittlere Statur
• zum Tatzeitpunkt Bart und Sonnenbrille

Artikel Nr: 378919
vom Dienstag,  31.Mai 2022,  12:31 Uhr.

BM.I – HEUTE


Cobra-Beamte bei Festnahme verletzt

Symbolfoto.

© BMI/Gerd Pachauer

Am 30. Juli 2022 wurde in Tirol ein Terrorverdächtiger festgenommen. Die Mutter des Verdächtigen wurde, nachdem sie versuchte, zwei Cobra Beamte zu überfahren, ebenfalls festgenommen.

INTERNATIONALES & EU


Hilfseinsatz zur Waldbrandbekämpfung

Symbolfoto eines Hubschraubers der Flugpolizei des österreichischen Innenministeriums.

© BMI/Pachauer

Die Hubschrauber der Flugpolizei des Innenministeriums flogen rund 400 Rotationen und brachten 200.000 Liter Wasser an die Brandstelle in Slowenien, um bei der Brandbekämpfung in der Region Renski zu unterstützen. Die Waldbrände in Slowenien wurden durch hohe Temperaturen und starken Wind ausgelöst.


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo Twitter  Logo YouTube

Grafik PolizeiApp