WIEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Wien

Tipps gegen Einbruch in Kraftfahrzeuge

Foto

Tipps gegen Kfz-Einbrüche
© LPD Wien

Stellen Sie sich vor: Sie kommen von einem entspannten Tag zu Ihrem Auto und wollen gemütlich in der leuchtenden Abendsonne nach Hause fahren. Doch als Sie zum Fahrzeug kommen, bemerken Sie Glassplitter am Boden liegen. Rasch wandert Ihr Blick zu den Autoscheiben. Die hintere Dreiecksscheibe ist zerbrochen und die Laptoptasche, die auf der Rückbank lag, weg. Lesen Sie die Tipps der Kriminalprävention, damit Sie vor Einbrüchen geschützt sind.

Tipps der Kriminalprävention:

• Stellen sie Ihr Fahrzeug, wenn möglich in bewachten Bereichen oder zumindest in frequentierten Bereichen ab.
• Lassen Sie keine Gegenstände sichtbar im Fahrzeug liegen. Ein Auto ist kein Tresor!
• Nehmen Sie wertvolle und schützenswerte Gegenstände, wie zum Beispiel Ausweise, Kraftfahrzeug-Papiere, Handtaschen, Laptoptaschen, Fotoausrüstung, Mobiltelefone, Navigationsgeräte und ähnliches mit.
• Sperren Sie Ihr Fahrzeug nach jedem Verlassen ab und prüfen Sie nach, ob es tatsächlich versperrt ist.
• Überprüfen Sie die Schlösser regelmäßig auf ihre Funktionstüchtigkeit.
• Sichern Sie auch am Dach montiertes Ladegut.
• Falls Sie ein Autoradio mit abnehmbarem Bedienteil haben, nehmen Sie es mit oder sichern Sie es durch einen Code an das Alarmsystem.

"Anti-Überfalls-Funktion"

Herr M. sitz im Auto und ist gerade dabei sein Auto zu starten, als eine unbekannte Person die Fahrertür aufreißt. Herr M. blickt erschrocken auf. Im nächsten Moment geht alles schnell. Die Person zerrt Herr M. aus dem Sitz, springt in das Auto und fährt weg. Doch er hat nicht mit der Schnelligkeit des Herrn M. gerechnet. Denn Herr M. besitzt eine Anti-Überfalls-Funktion, die er mit seiner Fernsteuerung auslöst.

Innerhalb von 100 Metern kann mit einer Fernsteuerung ein Alarm ausgelöst werden. Der Täter wird im Fahrzeug eingeschlossen, die Sirene heult auf und die Lichtanlage wird aktiviert. Somit sitzt der Täter in der Falle und braucht nur noch der Polizei übergeben werden.
Achtung! Geben Sie die Fernbedienung für die Alarmanlage nie aus der Hand. Autodiebe könnten den Code kopieren. In Werkstätten sollte die Alarmanlage stillgelegt und nur der Schlüssel abgegeben werden. Ist das Radio an die Alarmanlage angeschlossen, wird ein Alarm ausgelöst, sobald am Gerät manipuliert wird. Die Alarmanlage funktioniert auch, wenn sie nicht eingeschaltet ist.

Artikel Nr: 380179
vom Montag,  27.Juni 2022,  08:00 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Wien

BM.I – HEUTE


Cobra-Beamte bei Festnahme verletzt

Symbolfoto.

© BMI/Gerd Pachauer

Am 30. Juli 2022 wurde in Tirol ein Terrorverdächtiger festgenommen. Die Mutter des Verdächtigen wurde, nachdem sie versuchte, zwei Cobra Beamte zu überfahren, ebenfalls festgenommen.

INTERNATIONALES & EU


Hilfseinsatz zur Waldbrandbekämpfung

Symbolfoto eines Hubschraubers der Flugpolizei des österreichischen Innenministeriums.

© BMI/Pachauer

Die Hubschrauber der Flugpolizei des Innenministeriums flogen rund 400 Rotationen und brachten 200.000 Liter Wasser an die Brandstelle in Slowenien, um bei der Brandbekämpfung in der Region Renski zu unterstützen. Die Waldbrände in Slowenien wurden durch hohe Temperaturen und starken Wind ausgelöst.


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo Twitter  Logo YouTube

Grafik PolizeiApp