WIEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Wien

BPM 2021 – Die Meisterschaft beginnt

Artikel 'BPM 2021 – Die Meisterschaft beginnt' anzeigen

© LPD Wien

Über ein Jahr dauerten die intensiven Vorbereitung zur 11. Bundespolizeimeisterschaft. 1050 Polizistinnen und Polizisten aus Österreich und 126 Funktionäre nehmen an der Veranstaltung teil, die bei 2100 Starts mitwirken. Kurzfristig kam am 09. September 2021 das Startsignal der Gesundheitsbehörde – die Meisterschaft, auf die sich viele bereits freuten, darf stattfinden.

Polizei pilgert nach Mariazell

Artikel 'Polizei pilgert nach Mariazell' anzeigen

© LPD Burgenland

Polizistinnen und Polizisten aus Niederösterreich, Steiermark, Kärnten, Salzburg und Wien pilgerten am 10. September 2021 nach Mariazell, um bei der traditionellen Sternwallfahrt teilzunehmen. Die diesjährige Wallfahrt organisierte die Landespolizeidirektion Burgenland, die unter dem Motto „100 Jahre Burgenland, 60 Jahre Diözese Eisenstadt und 25 Jahre Polizeiseelsorge“ stand.

Wiener Polizei sucht Personal

Artikel 'Wiener Polizei sucht Personal' anzeigen

© LPD

An vier Terminen in Sommer informierten Polizistinnen und Polizisten über den Polizeiberuf. Zum Abschluss der „Recruiting-Day Sommertour“ lud die Wiener Polizei interessierte Personen am 08. September 2021 in die Rossauer Kaserne ein. Als Ehrengast besuchte Bundesminister Karl Nehammer die Veranstaltung, die von Landespolizeivizepräsident General Dr. Michael Lepuschitz, MA eröffnet wurde.

BM.I – HEUTE


Start für vier Volksbegehren

Vier Volksbegehren können online sowie in jeder beliebigen Gemeinde vom 20. bis 27. September 2021 unterschrieben werden.

© BMI/Gerd Pachauer

Vier Volksbegehren können online sowie in jeder beliebigen Gemeinde vom 20. bis 27. September 2021 unterschrieben werden. Das Innenministerium richtet dafür ein Call Center unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800 20 22 20 ein. Informationen zur Nutzung der Handy-Signatur unter www.handy-signatur.at.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Grenzeinsatz: Polizei in Nordmazedonien

"Sie zeigen damit Solidarität und werden einen wichtigen Beitrag zum Schutz vor illegaler Migration entlang der Grenze zu Griechenland leisten", sagte Generaldirektor Ruf.

© BMI/Pachauer

Franz Ruf, Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit im Innenministerium, verabschiedete am 30. Juni 2021 Polizistinnen und Polizisten, die in Kürze bei der Grenzsicherung in Nordmazedonien unterstützen sollen.


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo Twitter  Logo YouTube

Grafik PolizeiApp