WIEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Wien

„Die Liebe höret nimmer auf“

Artikel '„Die Liebe höret nimmer auf“' anzeigen

© LPD

so heißt es bereits im Neuen Testament. Gerade zu Allerseelen kann dieser Satz auch besonders schmerzlich sein, wenn wir an Verwandte, Bekannte oder Freunde denken, die nicht mehr unter uns weilen. In diesen Momenten ist es umso wichtiger, zusammenzuhalten und für einander da zu sein. Denken Sie gemeinsam an die schönen Momente mit geliebten Verstorbenen und vergessen Sie dabei aber gleichzeitig nicht, auf sich und Ihr Umfeld zu achten.

Süßes und nicht zu viel Saures

Artikel 'Süßes und nicht zu viel Saures' anzeigen

© LPD

Mit Ende Oktober kommt wieder die Zeit für „Süßes oder Saures.“ Dann ist es vor allem für Kinder und Jugendliche wieder lustig, sich gruselig zu verkleiden und bei den Nachbarn auf Süßigkeiten-Jagd zu gehen. Und was wenn die Nachbarn keine Süßigkeiten haben oder nicht zu Hause sind? Dann verlangt es die Halloween-Tradition, dass man ihnen einen Streich spielt. Aber Vorsicht! Bei so manchem Streich kann sich der Gruselspaß ganz schnell aufhören!

Mann attackiert wahllos Passanten

Artikel 'Mann attackiert wahllos Passanten' anzeigen

© BMI / Gerd Pachauer

Am Dienstagnachmittag kam es zu einer Messerattacke in Wien Brigittenau. Ein 35-jähriger Österreicher griff sich ein Messer und verletzte vier Personen.

BM.I – HEUTE


Expertenbericht Bleiburg veröffentlicht

Die von Innenminister Karl Nehammer eingerichtete Expertengruppe "Bleiburg" präsentierte ihren Endbericht.

© BMI/Gerd Pachauer

Der Bericht der Expertengruppe "Bleiburg" wurde vom Ministerrat am 24. November 2021 zur Kenntnis genommen. Den Bericht bzw. die Zusammenfassungen in englischer und kroatischer Sprache finden Sie im unten angeführten Link bzw. den angefügten Dokumenten.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Grenzeinsatz: Polizei in Nordmazedonien

"Sie zeigen damit Solidarität und werden einen wichtigen Beitrag zum Schutz vor illegaler Migration entlang der Grenze zu Griechenland leisten", sagte Generaldirektor Ruf.

© BMI/Pachauer

Franz Ruf, Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit im Innenministerium, verabschiedete am 30. Juni 2021 Polizistinnen und Polizisten, die in Kürze bei der Grenzsicherung in Nordmazedonien unterstützen sollen.


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo Twitter  Logo YouTube

Grafik PolizeiApp