KÄRNTEN

Ein neues „Gesicht“ für die LPD

Artikel 'Ein neues „Gesicht“ für die LPD' anzeigen

© LPD Kärnten

Die Landespolizeidirektion Kärnten präsentiert sich dieser Tage gleich in zweierlei Hin-sicht „neu“. Einerseits optisch, denn das Hauptgebäude in Klagenfurt wurde aufgestockt und mit zusätzlichen Sicherheitseinrichtungen versehen. Andererseits wird die Landesleitzentrale demnächst ihren Dienst im neu errichteten 6. Stockwerk aufnehmen.

Tag der Einsatzkräfte

Artikel 'Tag der Einsatzkräfte' anzeigen

© Landespressedienst/Peter Just

Um den Einsatzorganisationen Dank und Anerkennung zu zollen und sie ins Rampenlicht zu stellen, fand am Dienstag, den 19. Oktober in der Khevenhüller-Kaserne in Klagenfurt/WS der Tag der Einsatzkräfte statt.

Zivilschutzprobealarm 2021 - Bilanz

Artikel 'Zivilschutzprobealarm 2021 - Bilanz' anzeigen

© BMI

Am 2. Oktober 2021 fand der jährliche bundesweite Zivilschutz-Probealarm statt. 99,38 Prozent der Sirenen funktionierten einwandfrei. Dies bedeutet, dass von den 8.328 Sirenen in ganz Österreich 8.276 einwandfrei funktionierten. In Kärnten sind von insgesamt 876 Sirenen fünf ausgefallen, womit 99,43 Prozent funktionierten.

Abschlussbilanz der EBW 2021

Artikel 'Abschlussbilanz der EBW 2021' anzeigen

© LPD Kärnten

Aus sicherheitspolizeilicher Sicht wird positiv bilanziert – es kam zu keinen Ausschreitungen oder schweren Gewaltdelikten. Während des gesamten Veranstaltungszeitraumes kam es nur zu einer angezeigten Körperverletzung. Auch die aus den Vorjahren bekannten Einschleichdiebstähle in Campingplätzen sind gänzlich ausgeblieben. Bereits in den letzten Jahren hat die Anzahl an Motorraddiebstählen kontinuierlich abgenommen. Heuer wurde im Zuge der Veranstaltung lediglich ein Motorraddiebstahl angezeigt.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


Corona-Kontrollen weiterhin fortsetzen

Seit 11. Jänner 2022 gab es fast eine halbe Million Polizei-Kontrollen.

© BMI-Gerd Pachauer

Seit 11. Jänner 2022 hat Österreichs Polizei insgesamt 480.000 Kontrollen zu den Corona-Vorgaben durchgeführt. Dabei wurden 2.500 Verstöße gegen die Schutzmaßnahmen festgestellt.

VERANSTALTUNGEN


 

Internationales & EU


Grenzeinsatz: Polizei in Nordmazedonien

"Sie zeigen damit Solidarität und werden einen wichtigen Beitrag zum Schutz vor illegaler Migration entlang der Grenze zu Griechenland leisten", sagte Generaldirektor Ruf.

© BMI/Pachauer

Franz Ruf, Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit im Innenministerium, verabschiedete am 30. Juni 2021 Polizistinnen und Polizisten, die in Kürze bei der Grenzsicherung in Nordmazedonien unterstützen sollen.


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo Twitter  Logo YouTube

Grafik PolizeiApp