KÄRNTEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Kärnten

Telefonbetrüger sind wieder aktiv!

Foto


© LPD Kärnten/pixabay

Aktuell kommt es wieder vermehrt zu Anrufen von Trickbetrügern. Sie geben sich einmal mehr als Kriminalbeamte aus und fragen nach Vermögensverhältnissen und den persönlichen Lebensumständen. Schließlich geben sie vor, dass sie Hinweise hätten, wonach die angerufene Person ins Visier von Kriminellen geraten sei und bieten an, Wertgegenstände sowie Bargeld zu übernehmen und damit in "Sicherheit" zu bringen.

Dazu unsere Tipps:

-) Lassen Sie sich auf keinerlei Diskussionen ein und beenden Sie sofort solche Anrufe!

-) Polizisten hinterfragen keine Lebensumstände oder Vermögensverhältnisse per Telefon!

-) Informieren Sie Verwandte und Freunde über diese Masche!

-) Sollten Sie kontaktiert oder gar Opfer geworden sein: melden Sie sich bei der Polizei!

Ein entscheidender Baustein um gegen die Betrugsmasche anzukämpfen, ist die Kommunikation innerhalb der Familienverbände und in der Nachbarschaft. Jeder kann einen Beitrag leisten und mit einem Aufklärungsgespräch enorme finanzielle Schäden verhindern. Der Appell ist daher klar:

Sprechen Sie mit ihrem Umfeld und schützen Sie dadurch ihre Mitmenschen!

Artikel Nr: 353592
vom Dienstag,  22.Dezember 2020,  12:33 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Kärnten

BM.I – HEUTE


WeRun4You: Zusammenhalt bei Neujahrslauf

Minister Nehammer mit den Beachvolleyball-Athleten Alexander Horst (li.) und Clemens Doppler.

© BMI / Makowecz

Am Neujahrslauf nahmen BMI-Spitzensportlerinnen und -sportler sowie BMI-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter aus allen Bundesländern von 1. bis 10. Jänner 2021 teil. Das Startgeld kam einem karitativen Zweck zugute.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Einigung bei Ministerkonferenz

Einigung bei Ministerkonferenz: Plattform für Kampf gegen illegale Migration beschlossen

© BMI/Makowecz

Am 23. Juli 2020, dem zweiten Tag der Ministerkonferenz zur Bekämpfung illegaler Migration an den östlichen Mittelmeerrouten, wurde eine Plattform für den Kampf gegen illegale Migration mit Standort in Wien beschlossen, um Aktivitäten in den Bereichen Grenzschutz, Rückführungen, Schleppereibekämpfung und Asylverfahren zu koordinieren.


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo Twitter  Logo YouTube

Grafik PolizeiApp