KÄRNTEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Kärnten

Generalsekretär Mag. Tomac zu Gast

Foto

Generalmajor Wolfgang Rauchegger, BA, Mag. Dr. Michaela Kohlweiß, Mag. Helmut Tomac und Hofrat Mag. Markus Plazer
© LPD Kärnten

Foto

Bei der Besprechung mit den Spitzenführungskräften der Landespolizeidirektion
© LPD Kärnten

Foto

Besuch der Polizeiinspektion Klagenfurt/WS-Fremdenpolizei
© LPD Kärnten

Am Dienstag, den 23. Juni 2020 besuchte der im heurigen Jänner neu bestellte Generalsekretär im Innenministerium, Mag. Helmut Tomac, den Kärntner Landeshauptmann und die Führung der Kärntner Landespolizeidirektion. Zum Abschluss stand ein Besuch der Polizeiinspektion Klagenfurt/WS-Fremdenpolizei auf dem Programm.

Am Beginn seines Besuches stand ein Treffen mit dem Kärntner Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser, zu dem auch die Kärntner Landespolizeidirektorin Mag. Dr. Michaela Kohlweiß eingeladen war. Anschließend traf der Generalsekretär im Beisein von Kohlweiß und ihren beiden Stellvertretern, Generalmajor Wolfgang Rauchegger, BA und Mag. Markus Plazer, auf weitere Spitzenführungskräfte der Kärntner Polizei.

Mag. Tomac, Jurist und langjähriger Exekutivbediensteter, betonte bei den Gesprächen, dass er nicht nur wegen des persönlichen Kennenlernens wegen nach Kärnten gekommen sei. "Es ist mir sehr wichtig, mir jeweils vor Ort ein unmittelbares Bild der lokalen Gegebenheiten zu machen, Probleme des Arbeitsalltags anzusprechen und gemeinsam Lösungsansätze zu diskutieren", so der Generalsekretär.

Nach seinem Aufenthalt in der Landespolizeidirektion besuchte der Generalsekretär die Polizeiinspektion Klagenfurt/WS-Fremdenpolizei. Inhalt der Gespräche mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern waren vorwiegend die speziellen Aufgabenstellungen und Herausforderungen, welche eine fremdenpolizeiliche Fachinspektion mit sich bringt. Letztlich fand der Generalsekretär noch die Zeit für ein paar persönliche Worte mit den Kolleginnen und Kollegen.

Artikel Nr: 344385
vom Dienstag,  23.Juni 2020,  16:52 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Kärnten

BM.I – HEUTE


Nehammer: BVT-Reform zügig umsetzen

"Gewalt ist weder im privaten Lebensbereich noch in der Öffentlichkeit tolerierbar", sagte Innenminister Karl Nehammer.

© BMI/Gerd Pachauer

Innenminister Karl Nehammer nahm am 6. Juli an der Sitzung des Ausschusses für innere Angelegenheiten im Parlament teil. Themen waren u.a. die Änderung des Polizeilichen Staatsschutzgesetzes sowie Datenerhebung und Forschung im Bereich häusliche Gewalt und Gewalt gegen Frauen.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Österreich unterstützt an EU-Außengrenze

Rapid Border Intervention: Österreich unterstützt an der EU-Außengrenze.

© Frontex

Österreich entsendete im März 2020 sowie im Mai 2020 Einsatzbeamte mit GSOD-Ausrüstung und geländegängigen Fahrzeugen in den Einsatzraum im Zuständigkeitsbereich der Grenzpolizeidirektion Orestiada.