NIEDERÖSTERREICH

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Niederösterreich

Polizeiwallfahrt 2019 nach Mariazell

Foto

Polizeiwallfahrt 2019
© LPD NÖ/O. Greene

Foto

Die Kreuzträger führten den Zug an
© LPD NÖ/O. Greene

Foto

Die Wallfahrt fand bei schönstem Herbstwetter statt
© LPD NÖ/O. Greene

Foto

In der Basilika wurde die heilige Messe gefeiert
© LPD NÖ/O. Greene

Foto

Die Polizeimusik Niederösterreich sorgte für die musikalische Umrahmung
© LPD NÖ/O. Greene

Foto

Organisator Birkhahn, Kapellmeister Herzog, Sängerin Sperl-Salzmann, Landtagspräsident Karner, stv. Landespolizeidirektor Popp (v.l.n.r.)
© LPD NÖ/O. Greene

Foto

Die Teilnehmer der Wallfahrt auf den Stufen vor der Basilika Mariazell
© LPD NÖ/O. Greene

Die schon traditionelle Polizeiwallfahrt nach Mariazell fand heuer am 13. September statt. Für die Planung und Organisation war diesmal die Landespolizeidirektion Niederösterreich verantwortlich.

Eine beeindruckende Menschenmenge aus aktiven und im Ruhestand befindlichen Polizeibediensteten, teilweise mit ihren Angehörigen, sowie zahlreiche Ehrengäste zogen bei herrlichem Sonnenschein unter den Klängen der Polizeimusik der Landespolizeidirektion Niederösterreich durch die Stadt zur Basilika. Dort feierten die Wallfahrerinnen und Wallfahrer mit dem Diözesanbischof von St. Pölten Dr. Alois Schwarz, dem Superior von Mariazell Pater Dr. Michael Staberl, OSB und den Priestern und Diakonen der Polizeiseelsorge die Heilige Messe, musikalisch umrahmt von der Polizeimusik des Gastgeberbundeslandes Niederösterreich unter der Leitung von Kapellmeister GrInsp Franz Herzog. In seiner Predigt gelang es Bischof Schwarz in einfühlsamen Worten und als ob er "einer von uns" wäre, die täglichen Herausforderungen und die große Bedeutung des Polizeidienstes für die Gemeinschaft beeindruckend zu schildern.
Im Anschluss bedankte sich der stellvertretende Landespolizeidirektor von Niederösterreich, Generalmajor Franz Popp, BA MA bei seinem Team für die Organisation der Wallfahrt (unter der Leitung von Oberst Erwin Birkhahn, BA MA) und bei allen Anwesenden für die Teilnahme. Beeindruckt von der großen Teilnehmerzahl stellte er fest, dass Werte wie Glauben und Spiritualität offensichtlich nach wie vor Bestand haben. Werte, die auch im Polizeidienst von enormer Bedeutung sind und die Polizistinnen und Polizisten bei der Bewältigung ihrer vielfältigen und oft schwierigen Aufgaben anleiten und begleiten.
Eine besondere Ehre für das Veranstalterbundesland Niederösterreich war die Anwesenheit des 2. Landtagspräsidenten und Sicherheitssprechers Mag. Gerhard Karner. Er überbrachte die besten Grüße von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und zeigte sich beeindruckt von der modernen musikalischen Gestaltung der Heiligen Messe, insbesondere vom Gesang der Polizeimusikerin Daniela Sperl-Salzmann. Karner nützte die Gelegenheit, sich in seinen Grußworten bei der Polizei Niederösterreich für die hervorragenden Leistungen und die sehr gute, unkomplizierte Zusammenarbeit zu bedanken.
Gruppenleiter General Reinhard Schnakl, BA MA kam in Vertretung des Herrn Bundesministers für Inneres Dr. Wolfgang Peschorn und wies in seinen Grußworten auf die wichtige Funktion der Polizeiseelsorge als sinnvolle Ergänzung zu innerbetrieblichen Angeboten wie dem psychologischen Dienst bei der Bewältigung von belastenden Situationen im Polizeidienst hin. Er stellte in Aussicht, dass diese Traditionswallfahrt auch weiterhin fixer Bestandteil im Terminkalender des BMI bleibt.
Die anschließende Agape bot Gelegenheit, sich vor dem Heimweg noch einmal zu stärken und für Begegnungen im Kollegenkreis.

Bei herrlichem Wanderwetter legten heuer wieder zahlreiche Fußwallfahrerinnen und Fußwallfahrer die Strecke nach Mariazell zumindest teilweise zu Fuß zurück. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Niederösterreich wurden dabei von Christian Schöberl mit seinem sehr schön geschmückten Pilgerkreuz angeführt. Die Gruppe marschierte die schon gewohnte Strecke vom Gscheid bis nach Mariazell. Die Rast bei der Wuchtelwirtin und die feierliche Andacht mit Polizeiseelsorger ChefInsp iR Diakon Herbert Böhm im Bruder-Klaus-Kirchlein am Hubertussee dienten dabei der Stärkung für Körper und Geist auf der anstrengenden Wegstrecke.
So freuen sich schon alle auf die Polizeiwallfahrt am 18. September 2020, die dann die Landespolizeidirektion Kärnten ausrichten wird.

Autor: Birkhahn

Artikel Nr: 330767
vom Montag,  16.September 2019,  09:24 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Niederösterreich

BM.I – HEUTE


Rechtzeitig Reisepass beantragen

Wer rechtzeitig einen neuen Reisepass beantragt, spart Zeit und Nerven und stellt sicher, dass man den nächsten Urlaub ins Ausland unbeschwert antreten kann.

© BMI/Alexander Tuma

Im Jahr 2020 läuft jeder sechste österreichische Reisepass ab. Wer rechtzeitig einen neuen Reisepass beantragt, spart Zeit und Nerven und stellt sicher, dass man den nächsten Urlaub ins Ausland unbeschwert antreten kann.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Schutz der Außengrenzen

Der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Margaritis Schinas, Innenminister Karl Nehammer, und die EU-Kommissarin für Inneres, Ylva Johansson.

© BMI/Gerd Pachauer

Innenminister Karl Nehammer, der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Margaritis Schinas, und die EU-Kommissarin für Inneres, Ylva Johansson, trafen einander am 12. Feber 2020 zu einem Arbeitsgespräch im Innenministerium. Dabei standen die flexible Solidarität, der Schutz der Außengrenzen und die Stärkung von Frontex am Programm.