NIEDERÖSTERREICH

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Niederösterreich

Geburtstagwünsche für Landeshauptfrau

Foto

Militärmusik NÖ und Polizeimusik NÖ unter der Leitung Kapellmeister GrInsp Franz Herzog
© LPD NÖ/B. Zöchbauer

Foto

Jawurek, Oberst Michael Lippert, Obstlt Sonja Stamminger, BA, Mikl-Leitner, Popp
© LPD NÖ/B. Zöchbauer

Foto

Militärkapellmeister Obstlt Mag. Adolf Obendrauf, Popp, Mikl-Leitner, Jawurek, Herzog
© LPD NÖ/B. Zöchbauer

Am 13. Februar 2020 fand das bereits zur Tradition gewordene Geburtstagsständchen für die amtierende Landeshauptfrau statt.

In der Empfangshalle des niederösterreichischen Landhauses versammelten sich Vertreter von Politik, öffentlichem Dienst, Blaulichtorganisationen und auch der Wirtschaft, um Landeshauptfrau Maga. Johanna Mikl-Leitner zum Geburtstag zu gratulieren. In gewohnter Manier umrahmten die Orchester der Polizeimusik Niederösterreich und der Militärmusik Niederösterreich diesen Festakt. Nach einigen Worten und Glückwünschen von Militärkommandanten Mag. Martin Jawurek und dem stellvertretenden Landespolizeidirektor GenMjr Franz Popp, BA MA, wurde der Jubilarin eine Geburtstagstorte überreicht. Mikl-Leitner bedanke sich bei den anwesenden Festgästen für die Glückwünsche. "Ich freue mich. Ihre heutige Anwesenheit ist ein sichtbares Zeichen der gelebten Gemeinschaft in Niederösterreich."

Artikel Nr: 338851
vom Freitag,  14.Februar 2020,  12:36 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Niederösterreich

BM.I – HEUTE


Rechtzeitig Reisepass beantragen

Wer rechtzeitig einen neuen Reisepass beantragt, spart Zeit und Nerven und stellt sicher, dass man den nächsten Urlaub ins Ausland unbeschwert antreten kann.

© BMI/Alexander Tuma

Im Jahr 2020 läuft jeder sechste österreichische Reisepass ab. Wer rechtzeitig einen neuen Reisepass beantragt, spart Zeit und Nerven und stellt sicher, dass man den nächsten Urlaub ins Ausland unbeschwert antreten kann.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Schutz der Außengrenzen

Der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Margaritis Schinas, Innenminister Karl Nehammer, und die EU-Kommissarin für Inneres, Ylva Johansson.

© BMI/Gerd Pachauer

Innenminister Karl Nehammer, der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Margaritis Schinas, und die EU-Kommissarin für Inneres, Ylva Johansson, trafen einander am 12. Feber 2020 zu einem Arbeitsgespräch im Innenministerium. Dabei standen die flexible Solidarität, der Schutz der Außengrenzen und die Stärkung von Frontex am Programm.