NIEDERÖSTERREICH

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Niederösterreich

Neuer Geschäftsbereichsleiter B

Foto


© LPD NÖ D. Höller

OR Mag. Johannes Peham – neuer Leiter des Geschäftsbereiches B und stellvertretender Landespolizeidirektor von Niederösterreich

Durch Entschließung des Herrn Bundespräsidenten vom 6. Oktober 2022 wurde Oberrat Mag. Johannes Peham, bislang Leiter der sicherheits- und verwaltungspolizeilichen Abteilung der Landespolizeidirektion Niederösterreich, mit Wirksamkeit vom 1. November 2022 als Leiter des Geschäftsbereiches B (Verfahren und Support) und als Stellvertreter des Landespolizeidirektors von Niederösterreich in Verwendung genommen.

Der verheiratete und sportbegeisterte 41-jährige, in Amstetten geborene und im Bezirk Melk wohnhafte Oberrat Mag. Johannes Peham, absolvierte von November 2000 bis Juli 2002 seine Grundausbildung im Bildungszentrum der Sicherheitsexekutive in Ybbs an der Donau, ehe er auf den Polizeiinspektionen Klosterneuburg, Gablitz und Pöggstall seinen Dienst verrichtete. Nach seinem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien und einem Auslandsaufenthalt als Exekutivbeamter im Kosovo war Peham als rechtskundiger Beamter bei der Bundespolizeidirektion St. Pölten tätig. Vom Jahre 2012 bis November 2020 war er Leiter des Büro Budget und ab Dezember 2020 bis dato Leiter der sicherheits- und verwaltungspolizeilichen Abteilung der Landespolizeidirektion Niederösterreich. In dieser Zeit erfolgten auch Zuteilungen zum Bundeskriminalamt als Projektleiter ‚Analyse Geldwäsche‘ und als polizeilicher Fachreferent im Kabinett des Bundesministers für Inneres.

Peham folgt dem langjährigen, sehr erfolgreichen Landespolizeidirektor-Stellvertreter und Leiter des Geschäftsbereiches B, Hofrat Mag. Dr. iur. Rudolf Slamanig nach, der mit 30. September 2021 nach 44 Dienstjahren in den wohlverdienten Ruhestand trat.

Die Landespolizeidirektion Niederösterreich wünscht Oberrat Mag. Johannes Peham für seine neue Aufgabe alles erdenklich Gute.

Artikel Nr: 387072
vom Mittwoch,  02.November 2022,  09:27 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Niederösterreich

BM.I – HEUTE


115.000 digitale Führerscheine aktiviert

Über 115.000 digitale Führerscheine in einem Monat aktiviert

© BMI / A. Tuma

Vor einem Monat wurde durch Innenminister Gerhard Karner und Staatssekretär für Digitalisierung Florian Tursky der digitale Führerschein präsentiert – der erste digitale Ausweis Österreichs. Dieser wurde seither 115.249 mal heruntergeladen. Diese digitalen Führerscheine wurden von Polizistinnen und Polizisten rund 4.600 Mal überprüft.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Karner: Durchwinken kommt nicht in Frage

© Keystone / Walter Bieri

Am 28. September 2022 unterzeichneten Innenminister Gerhard Karner und die Schweizer Bundesrätin Karin Keller-Sutter in Zürich den neuen "Aktionsplan Österreich – Schweiz".


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo Twitter  Logo YouTube

Grafik PolizeiApp