TIROL

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Tirol

151 neue Polizistinnen und Polizisten

Foto

v.l. LH Günther PLATTER, GS Mag. Helmut TOMAC und LPD HR Dr. Edelbert KOHLER mit einem Kursabsolventen.
© LPD Tirol, Gruber Bernhard

Foto

Anstatt eines Handshakes zur bestandenen Prüfung salutierten die Absolventinnen und Absolventen vor dem Generalsekretär, dem Landespolizeidirektor und dem Landeshauptmann.
© LPD Tirol, Viehweider Christian

151 neue Polizistinnen und Polizisten verstärken die Tiroler Polizeiinspektionen.

Am 7. Oktober 2020, um 14:00 Uhr fand am Bildungszentrum der Sicherheitsexekutive Absam mit BMI-Generalsekretär Mag. Helmut TOMAC und Landespolizeidirektor HR Dr. Edelbert KOHLER der Lehrgangsabschluss für sechs Polizeigrundausbildungslehrgänge- insgesamt 151 Polizisten, 44 Frauen und 107 Männer - statt. Davon haben 76 Polizisten, 17 Frauen und 59 Männer, aus drei Polizeigrundausbildungskursen ihre Ausbildung vor einigen Monaten abgeschlossen und sind bereits auf verschiedenen Tiroler Polizeidienststellen im exekutiven Außendienst im Einsatz. Aufgrund der aktuellen COVID 19 Situation nahmen als Vertreter dieser drei Grundausbildungskurse lediglich je zwei Polizisten am Lehrgangsabschluss teil. 75 Polizisten, 27 Frauen und 48 Männer, aus drei Polizeigrundausbildungskursen, die Ende Oktober ihre Ausbildung abschließen, werden mit Anfang November die Tiroler Polizeidienststellen verstärken.

Gleichzeitig wurde auch ein neuer Grundausbildungslehrgang mit 25 neuen Polizisten, 4 Frauen und 21 Männer, angelobt die 2020 ihre Polizeigrundausbildung begonnen haben.

In Vertretung des Innenministers gratulierte Generalsekretär Mag. Helmut TOMAC gemeinsam mit Landeshauptmann Günther PLATTER, Landespolizeidirektor HR Dr. Edelbert KOHLER und dem Leiter des Bildungszentrums Absam Obst Dr. Peter KERN den Absolventen und Absolventinnen zu ihrem erfolgreichen Lehrgangsabschluss.

"Gute Polizeiarbeit baut auf zwei Säulen auf: Es braucht einerseits moderne und fundierte Aus- und Weiterbildung und andererseits eine breite Anerkennung der Polizei in der Gesellschaft. Beides erfüllen wir in Österreich in höchster Qualität. Ich freue mich Sie alle in unserer Tiroler Polizeifamilie willkommen zu heißen", sagte der Generalsekretär im Innenministerium Mag. Helmut TOMAC.

"Gerade in schwierigen Zeiten braucht die Tiroler Polizei motivierten, engagierten und kompetenten Nachwuchs; junge Männer und Frauen, die sich ganz mit ihrem Beruf und der Aufgabenvielfalt identifizieren; ein Team von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die Freude daran finden, sich in den Dienst der Gemeinschaft, der Gerechtigkeit und der Menschenrechte zu stellen, die sich ihrer Verantwortung uneingeschränkt bewusst sind. Und genau das erwarten sowohl die Menschen in Tirol als auch wir von Ihnen, jenen 151 Kollegen und Kolleginnen, die in diesem Jahr unser Team in der Tiroler Polizei verstärken.", erklärte Landespolizeidirektor HR Dr. Edelbert KOHLER.

Artikel Nr: 350548
vom Montag,  12.Oktober 2020,  10:53 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Tirol

BM.I – HEUTE


Grenzkontrollen bis Mai 2021 verlängern

Die Binnengrenzkontrollen an den österreichischen Landesgrenzen zu Slowenien und Ungarn werden bis 11. Mai 2021 durchgeführt.

© BMI/Gerd Pachauer

Innenminister Karl Nehammer informierte die Europäische Kommission und die Mitgliedstaaten, dass die seit September 2015 durchgeführten Grenzkontrollen zu Slowenien und Ungarn um weitere sechs Monate verlängert werden.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Einigung bei Ministerkonferenz

Einigung bei Ministerkonferenz: Plattform für Kampf gegen illegale Migration beschlossen

© BMI/Makowecz

Am 23. Juli 2020, dem zweiten Tag der Ministerkonferenz zur Bekämpfung illegaler Migration an den östlichen Mittelmeerrouten, wurde eine Plattform für den Kampf gegen illegale Migration mit Standort in Wien beschlossen, um Aktivitäten in den Bereichen Grenzschutz, Rückführungen, Schleppereibekämpfung und Asylverfahren zu koordinieren.


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo Snapchat  Logo Twitter  Logo YouTube

Grafik PolizeiApp