TIROL

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Tirol

Neuaufnahmen bei der Tiroler Polizei

Foto

GAL A-PGA21-20-C-T mit Kurskommandantin ChefInsp Julia PATIGLER
© LPD Tirol, Gruber Bernhard

Foto

GAL-A-PGA22-20-D-T mit Kurskommandant ChefInsp Hubert JUEN
© LPD Tirol, Gruber Bernhard

Foto

v.l. BezInsp Rebecca GUTLEBEN, Spitzensportlerin Katrin BEIERL und OR Mag. Gerhard SUCHENTRUNK MA
© LPD Tirol, Gruber Bernhard

56 Neuaufnahmen bei der Tiroler Polizei und Aufnahme einer Spitzensportlerin.

Am 1. September 2020 wurden bei der Landespolizeidirektion Tirol insgesamt 18 Frauen und 38 Männer neu aufgenommen. Nach einem umfangreichen Auswahlverfahren haben sie sich für den Polizeidienst qualifiziert und absolvieren ihre zweijährige Ausbildung im Bildungszentrum der Sicherheitsexekutive in Absam.

Der stv. Leiter der Personalabteilung, OR Mag. Gerhard SUCHENTRUNK MA, begrüßte gemeinsam mit Referent ADir Anton BRIDA und BezInsp Rebecca GUTLEBEN der Personalabteilung die jungen Aspirantinnen und Aspiranten in der Landespolizeidirektion Tirol. Anschließend übergaben sie die zwei Klassen der Grundausbildungslehrgänge GAL-A-PGA21-20-C-T an Kurskommandantin ChefInsp Julia PATIGLER und den GAL-A-PGA22-20-D-T an ChefInsp Daniela PLANKENSTEINER, die stellvertretend für den Kurskommandanten ChefInsp Hubert JUEN die Klasse in Empfang nahm, für die 24 Monate dauernde Ausbildung. Nach dem erfolgreichen Abschluss erfolgt dann die praktische Verwendung auf Polizeidienststellen in ganz Tirol.

Ebenfalls an diesem Tag wurde bei der Landespolizeidirektion Tirol die Nationalteam-Bobfahrerin Katrin BEIERL als Vertragsbedienstete mit Sondervertrag im Rahmen der Förderung des Spitzensports aufgenommen. Sie wird ihre vierjährige Grundausbildung im Bildungszentrum Salzburg absolvieren.

Artikel Nr: 348461
vom Donnerstag,  03.September 2020,  09:41 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Tirol

BM.I – HEUTE


OGM-Studie zu häuslicher Gewalt

OGM-Chef Wolfgang Bachmayer, Innenminister Karl Nehammer und Frauenministerin Susanne Raab.

© BMI/Jürgen Makowecz

Innenminister Karl Nehammer, Frauenministerin Susanne Raab und der Leiter des Markt- und Meinungsforschungsinstituts OGM ("Österreichische Gesellschaft für Marketing"), Wolfgang Bachmayer, präsentierten am 21. September 2020 im Innenministerium eine Studie zu häuslicher Gewalt während des Corona-Lockdowns. Für Innenminister Nehammer ist ein "jeder Fall einer zu viel".

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Einigung bei Ministerkonferenz

Einigung bei Ministerkonferenz: Plattform für Kampf gegen illegale Migration beschlossen

© BMI/Makowecz

Am 23. Juli 2020, dem zweiten Tag der Ministerkonferenz zur Bekämpfung illegaler Migration an den östlichen Mittelmeerrouten, wurde eine Plattform für den Kampf gegen illegale Migration mit Standort in Wien beschlossen, um Aktivitäten in den Bereichen Grenzschutz, Rückführungen, Schleppereibekämpfung und Asylverfahren zu koordinieren.