STEIERMARK

Presseaussendungen

22.10.2019

Presseaussendung Nr: 332784 vom 22.10.2019, 09:59 Uhr

Weiz

Pkw kollidierte mit Motorrad

Gleisdorf, Bezirk Weiz. – Montagabend, 21. Oktober 2019, kollidierte ein 18-jähriger Pkw-Lenker mit einem 47-jährigen Motorradlenker. Dabei wurden der 47-Jährige und sein Sozius verletzt.


Presseaussendung Nr: 332779 vom 22.10.2019, 08:58 Uhr

Graz

Nach Raub festgenommen

Graz, Bezirk Lend. – Zwei Männer im Alter von 31 und 42 Jahren stehen im Verdacht, Montagabend, 21. Oktober 2019, einen 30-Jährigen beraubt und leicht verletzt zu haben. Polizisten nahmen die beiden bei einer Fahndung fest.


Presseaussendung Nr: 332778 vom 22.10.2019, 08:44 Uhr

Liezen

Abgängige bei Suchaktion tot aufgefunden

Bad Aussee, Bezirk Liezen.- Eine 78-jährige abgängige Frau wurde gestern tot aufgefunden.


21.10.2019

Presseaussendung Nr: 332739 vom 21.10.2019, 14:57 Uhr

Leoben

Paragleiterunfall

Vordernberg, Bezirk Leoben. – Montagfrüh, 21. Oktober 2019, stürzte ein 39-Jähriger mit seinem Gleitschirm ab und wurde unbestimmten Grades verletzt.


Presseaussendung Nr: 332724 vom 21.10.2019, 12:24 Uhr

Hartberg-Fürstenfeld

Einbruch in Wohn- und Firmengebäude

Friedberg, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Unbekannte Täter brachen am vergangenen Wochenende in ein Wohn- und Firmengebäude ein und erbeuteten Bargeld und Elektrogeräte.


20.10.2019

Presseaussendung Nr: 332696 vom 20.10.2019, 20:16 Uhr

Leibnitz

Fahrradsturz

Leibnitz, Bezirk Leibnitz. – Ein 25-Jähriger kam mit seinem Fahrrad Sonntagabend, 20. Oktober 2019, zu Sturz und verletzte sich schwer.


BM.I – HEUTE


Rechtzeitig Reisepass beantragen

Wer rechtzeitig einen neuen Reisepass beantragt, spart Zeit und Nerven und stellt sicher, dass man den nächsten Urlaub ins Ausland unbeschwert antreten kann.

© BMI/Alexander Tuma

Im Jahr 2020 läuft jeder sechste österreichische Reisepass ab. Wer rechtzeitig einen neuen Reisepass beantragt, spart Zeit und Nerven und stellt sicher, dass man den nächsten Urlaub ins Ausland unbeschwert antreten kann.

VERANSTALTUNGEN


 

Internationales & EU


ATLAS-Übung in Komarno (Slowakei)

Beamte der EKO Cobra nahmen an der ATLAS-Übung in Komarno teil.

© BMI

Der Verbund der europäischen Spezialeinheiten ATLAS organisierte vom 9. bis 10. Oktober 2019 eine groß angelegte Einsatzübung in der historischen Festungsanlage von Komarno in der Slowakei. Das Einsatzkommando Cobra/DSE hat für vier Jahre den ATLAS-Vorsitz inne.