STEIERMARK

Verkehrssicherheit: Toter Winkel

Artikel 'Verkehrssicherheit: Toter Winkel' anzeigen

© LPD

Aufmerksamkeit, Vorsicht, Rücksichtnahme: Fußgänger und Radfahrer geraten im Verkehr bzw. auf der Straße immer wieder in Gefahr, da sie sich im sogenannten „toten Winkel“ befinden. Um zukünftig solche Risiken zu minimieren, haben wir hier sowohl für Fußgänger und Fahrradfahrer als auch für Fahrzeuglenker nützliche Tipps zusammengefasst.

Sicher auf der Skipiste

Artikel 'Sicher auf der Skipiste' anzeigen

© LPD

Wie man sich auf der Skipiste richtig verhält und Unfälle vermeidet? Wie man sich im Falle eines Unfalls richtig verhält? Hier gibt’s mehr dazu.

Wintersportbegeisterte aufgepasst!

Artikel 'Wintersportbegeisterte aufgepasst!' anzeigen

© LPD

Damit es beim nächsten Ausflug in die Berge bzw. auf die Schipisten keine bösen Überraschungen gibt und die Wintersportgeräte nach einem schönen Schitag wieder ihren Weg nach Hause finden, gibt die Polizei Tipps, wie Schi- und Snowboarddiebstähle verhindert werden können oder den Tätern die Wegnahme zumindest erschwert werden kann.

Winterreifenpflicht

Artikel 'Winterreifenpflicht' anzeigen

© LPD

Winterreifen bieten viele Vorteile. Zum einen ermöglichen sie eine bessere Haftung, da die spezielle Gummimischung ab sieben Grad Celsius den Härtungseffekt bei Kälteeinwirkung verhindert. Die Beschaffenheit der Lauffläche des Reifens sorgt für eine rasche Ableitung des Wassers und sorgt somit für mehr Schutz vor Aquaplaning. Auch der Bremsweg fällt wesentlich kürzer aus.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


Nehammer: BVT-Reform zügig umsetzen

"Gewalt ist weder im privaten Lebensbereich noch in der Öffentlichkeit tolerierbar", sagte Innenminister Karl Nehammer.

© BMI/Gerd Pachauer

Innenminister Karl Nehammer nahm am 6. Juli an der Sitzung des Ausschusses für innere Angelegenheiten im Parlament teil. Themen waren u.a. die Änderung des Polizeilichen Staatsschutzgesetzes sowie Datenerhebung und Forschung im Bereich häusliche Gewalt und Gewalt gegen Frauen.

VERANSTALTUNGEN


 

Internationales & EU


Österreich unterstützt an EU-Außengrenze

Rapid Border Intervention: Österreich unterstützt an der EU-Außengrenze.

© Frontex

Österreich entsendete im März 2020 sowie im Mai 2020 Einsatzbeamte mit GSOD-Ausrüstung und geländegängigen Fahrzeugen in den Einsatzraum im Zuständigkeitsbereich der Grenzpolizeidirektion Orestiada.