STEIERMARK

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Steiermark

Verkehrssicherheit: Toter Winkel

Foto


© LPD

Aufmerksamkeit, Vorsicht, Rücksichtnahme: Fußgänger und Radfahrer geraten im Verkehr bzw. auf der Straße immer wieder in Gefahr, da sie sich im sogenannten „toten Winkel“ befinden. Um zukünftig solche Risiken zu minimieren, haben wir hier sowohl für Fußgänger und Fahrradfahrer als auch für Fahrzeuglenker nützliche Tipps zusammengefasst.

Tipps für Fußgänger und Fahrradfahrer

Aufmerksamkeit: Seien Sie besonders aufmerksam, wenn ein Fahrzeug neben Ihnen abbiegt oder blinkt bzw. beabsichtigt abzubiegen.

Schulterblick: Vergessen Sie auch als Fußgänger/Fahrradfahrer nicht auf den Schulterblick, bevor Sie eine Kreuzung überqueren. So vergewissern Sie sich, ob ein Rechtsabbieger von hinten kommt.

Blickkontakt: Queren Sie keine Straße, wenn Sie den Fahrzeuglenker nicht sehen können. Suchen Sie den Blickkontakt um sich zu vergewissern, dass auch Sie gesehen werden.

Abstand: Warten Sie mit dem Fahrrad bei einer roten Ampel hinter dem Fahrzeug. Vermeiden Sie es neben einem Fahrzeug zu warten, denn das rechte Hinterrad eines Fahrzeuges hat einen engeren Kurvenradius. Halten Sie Abstand und bewegen Sie sich nicht zu nahe an einem Fahrzeug.

Unser Tipp: Verzichten Sie im Zweifelsfall auf Ihren Vorrang, bevor es möglicherweise zu einem Unfall kommen könnte!

Tipps für Fahrzeuglenker

Spieglein, Spieglein: Stellen Sie die Spiegel Ihres Fahrzeuges auf Ihre Sitzposition ein.

Alles im Blick: Achten Sie bereits bei der Annäherung an eine Kreuzung wen oder was Sie beim späteren Einbiegen nicht im Blick haben könnten und legen Sie Ihre Aufmerksamkeit besonders auf andere Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger und Radfahrer sowie auf den Bereich neben Ihrem Fahrzeug. Beobachten Sie den Abbiegebereich bereits vor dem Abbiegen und berücksichtigen Sie, dass auch beim Anfahren bzw. Abbiegen Fußgänger oder Radfahrer in den toten Winkel geraten können.

Zeichen setzen: Betätigen Sie den Blinker vor dem Einbiegen – blinken Sie vor einem Fahrstreifenwechsel mindestens drei Mal.

Take a look: Schauen Sie vorm Losfahren immer in den Frontspiegel.

Artikel Nr: 344181
vom Freitag,  19.Juni 2020,  09:04 Uhr.

Reaktionen bitte an Victoria  GIMPEL

BM.I – HEUTE


Nehammer: BVT-Reform zügig umsetzen

"Gewalt ist weder im privaten Lebensbereich noch in der Öffentlichkeit tolerierbar", sagte Innenminister Karl Nehammer.

© BMI/Gerd Pachauer

Innenminister Karl Nehammer nahm am 6. Juli an der Sitzung des Ausschusses für innere Angelegenheiten im Parlament teil. Themen waren u.a. die Änderung des Polizeilichen Staatsschutzgesetzes sowie Datenerhebung und Forschung im Bereich häusliche Gewalt und Gewalt gegen Frauen.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Österreich unterstützt an EU-Außengrenze

Rapid Border Intervention: Österreich unterstützt an der EU-Außengrenze.

© Frontex

Österreich entsendete im März 2020 sowie im Mai 2020 Einsatzbeamte mit GSOD-Ausrüstung und geländegängigen Fahrzeugen in den Einsatzraum im Zuständigkeitsbereich der Grenzpolizeidirektion Orestiada.


PARTEIENVERKEHR

Parteienverkehr gibt es bei der LPD Steiermark ausschließlich am Standort Parkring
4, 8010 Graz (Ämtergebäude)
Parteienverkehrszeiten:
Mo – Fr von 8 Uhr bis 13 Uhr
Amtsarzt: Mo – Fr von 8 Uhr bis 12 Uhr

Achtung: KEIN Parteienverkehr am Standort Straßganger Straße!