STEIERMARK

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Steiermark

Kennen Sie alle Baderegeln?

Foto


© LPD

Bei den sommerlichen Temperaturen verbringen wir unseren Urlaub am liebsten am und ihm Wasser. Was es beim Sprung ins Becken zu beachten gilt, erfahren Sie hier!

Der Sommer steht vor der Tür und damit auch der Wunsch vieler, die Freizeit im nächstgelegenen Freibad oder dem einen oder anderen See zu verbringen.
Vielleicht haben Sie in Ihrer unmittelbaren Umgebung auch einen Fluss, See oder Pool?
Womöglich stehen Sie auch schon in den Startlöchern für einen Urlaub am Meer?

In allen Varianten ist eine Freizeitaktivität in Anbetracht der sommerlichen Temperaturen eine gute Idee, doch was ist beim Baden und Schwimmen zu beachten und gibt es dabei Regeln, die eingehalten werden müssen?


1.) Körperliche Gesundheit ist Voraussetzung für das Baden. Bei Fieber, Viruserkrankungen, ansteckenden Krankheiten oder Hautausschläge sollte auf das Schwimmen verzichtet werden. Bei Zweifel am eigenen Gesundheitszustand – lieber einen Arzt konsultieren!

2.) Beachten Sie die Badeordnung und die jeweiligen Hinweisschilder! Jede Badeanstalt hat womöglich eigene Vorschriften und Regeln, über die man sich im Vorfeld informieren sollte und die einzuhalten sind!

3.) Eine Dusche vor dem Baden stellt den Körper auf den Temperaturunterschied ein. Zudem dient gründliches Duschen der Hygiene und der Reinheit des Wassers!

4.) Bei Kältegefühl – Raus aus dem Wasser! Durch Kälte verursachte Krämpfe können das Zurückschwimmen ans Ufer oder an de Beckenrand erheblich erschweren!

5.) Sollten Sie an einer Ohrenerkrankung leiden, vermeiden Sie das Tauchen, Springen oder überhaupt den Aufenthalt im Wasser. Klären Sie in diesem Fall auch einen generellen Schwimmbadbesuch mit einem Arzt ab!

6.) Vermeiden Sie das Schwimmen mit vollem Magen! Der Körper benötigt zur Verdauung selbst sehr viel Energie, weshalb weitere Anstrengung zu Übelkeit oder Kreislaufproblemen führen kann. Warten Sie deshalb nach einer Hauptmahlzeit etwa eine Stunde ab, bevor Sie sich wieder ins Wasser begeben!

7.) Meiden Sie vor dem Baden lange Sonnenbäder!

8.) Seien Sie ehrlich zu sich selbst und Ihren Fähigkeiten! Lassen Sie sich von anderen nicht zu übertriebenen sportlichen Höchstleistungen oder gar "Mutproben" überreden, wenn Sie das Gefühl haben, dies könnte Sie an den Rand ihrer persönlichen Leistungsgrenze bringen.

9.) Springen Sie nicht in unbekannte oder trübe Gewässern! Überzeugen Sie sich vor dem Sprung ins Wasser immer über die jeweilige Tiefe und die Wassertemperatur! Achten Sie in freien Gewässern auch auf eventuelle starke Strömungen!

10.) Achten Sie auf andere Badegäste, insbesondere Kinder! Sorgen Sie für Hilfe oder unterstützten Sie offensichtlich unerfahrene Schwimmer. Sind Sie selbst ein eher unsicherer Schwimmer, bleiben Sie in Beckenradnähe oder meiden Sie tiefes Wasser!


Bei allen den Regeln gilt aber immer: Die Anweisungen des Badepersonals sind zu beachten! Dies dient nicht nur dem persönlichen Schutz, sondern auch dem Schutz der Allgemeinheit und lässt einen entspannten Tag unfallfrei zu Ende gehen!

Artikel Nr: 346281
vom Montag,  27.Juli 2020,  13:06 Uhr.

Reaktionen bitte an die Redaktion 

BM.I – HEUTE


Drohnen-Pilotversuch startet im August

"Drohnen können Luftbildaufnahmen in Echtzeit liefern und illegale Grenzübertritte noch rascher entdecken", sagt Innenminister Karl Nehammer.

© BKA/Andy Wenzel

Im August 2020 startet ein Drohnen-Pilotversuch an den Grenzen zu Ungarn und Slowenien, um illegale Grenzübertritte rascher entdecken und Einsatzkräfte noch schneller an den Einsatzort schicken zu können.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Einigung bei Ministerkonferenz

Einigung bei Ministerkonferenz: Plattform für Kampf gegen illegale Migration beschlossen

© BMI/Makowecz

Am 23. Juli 2020, dem zweiten Tag der Ministerkonferenz zur Bekämpfung illegaler Migration an den östlichen Mittelmeerrouten, wurde eine Plattform für den Kampf gegen illegale Migration mit Standort in Wien beschlossen, um Aktivitäten in den Bereichen Grenzschutz, Rückführungen, Schleppereibekämpfung und Asylverfahren zu koordinieren.


PARTEIENVERKEHR

Parteienverkehr gibt es bei der LPD Steiermark ausschließlich am Standort Parkring
4, 8010 Graz (Ämtergebäude)
Parteienverkehrszeiten:
Mo – Fr von 8 Uhr bis 13 Uhr
Amtsarzt: Mo – Fr von 8 Uhr bis 12 Uhr

Achtung: KEIN Parteienverkehr am Standort Straßganger Straße!