STEIERMARK

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Steiermark

Verleihung des LandesVerkehrsAwards

Foto


© LPD

Foto


© LPD

Am 13. November 2019 wurde zum elften Mal der LandesVerkehrsAward vergeben. Erstmals fand die Veranstaltung in der Landespolizeidirektion Steiermark statt. In diesem Jahr wurde der Award an Gruppeninspektor Gerhard Höfner verliehen.

Mit diesem Preis werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landesverkehrsabteilung für ihr besonderes Engagement im Bereich der Verkehrssicherheit ausgezeichnet. Zusätzlich soll mit diesem Award der Stellenwert des Verkehrsdienstes und seiner Bediensteten verbessert und das Bewusstsein für die Wichtigkeit des Themas Verkehrssicherheit geschärft werden.

Der Preis ging in diesem Jahr an Gruppeninspektor Gerhard Höfner. Höfner ist seit 13 Jahren bei der Landesverkehrsabteilung und hat sich im Bereich der Gefahrengutkontrolle spezialisiert. Seit 1. November ist er im Fachbereich Geschwindigkeitsüberwachung tätig.
Oberst Wolfgang Staudacher, Leiter der Verkehrsabteilung Steiermark, lobte das umfangreiche Fachwissen, den großen Eifer und Ehrgeiz des Polizisten: "Er ist mit seinem außerordentlichen Wissen ein Fachmann auf seinem Gebiet und meistert seine Aufgaben mit großem Engagement."

Neben der Awardübergabe wurden Gruppeninspektor Heribert Heger und Gruppeninspektor Wernfried Wildpacher des Bereichs Kraftfahrwesen und Güterverkehr sowie Revierinspektor Heinrich Wemmer der Autobahnpolizeiinspektion Bruck an der Mur für ihr Fachwissen und ihre hervorragenden Leistungen belobt.

Auch Landespolizeidirektor Mag. Gerald Ortner gratulierte herzlich: "Die Verkehrssicherheit ist ein wesentlicher Bestandteil der polizeilichen Arbeit. Die Landesverkehrsabteilung trägt maßgeblich dazu bei, die steirischen Straßen sicherer zu gestalten. Dieser Award gibt uns die Möglichkeit, die Leistungen unserer Bediensteten in diesem Bereich vor den Vorhang zu holen."

Ebenfalls anwesend waren Landesrat Anton Lang, Dr. Maria Knauer-Lukas und DI Robert Rast des Verkehrssicherheitsbeirates. Auch Mag. Dr. Angelika Unger, Bezirkshauptfrau von Graz-Umgebung, und Mag. Hannes Peißl, Bezirkshauptmann von Voitsberg, zählten zu den Ehrengästen.

Artikel Nr: 333962
vom Mittwoch,  13.November 2019,  14:29 Uhr.

Reaktionen bitte an Victoria  GIMPEL

BM.I – HEUTE


Grenzschutzübung in Nickelsdorf

Polizei und Bundesheer arbeiten schon bisher eng bei der Grenzsicherung zusammen.

© BMI/Gerd Pachauer

Die Bundesministerien für Inneres und Landesverteidigung veranstalten am 2. Juli 2020 im Raum Nickelsdorf eine gemeinsame Übung, bei der besondere Herausforderungen im Bereich der Migration an der österreichischen Grenze im Vordergrund stehen.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Österreich unterstützt an EU-Außengrenze

Rapid Border Intervention: Österreich unterstützt an der EU-Außengrenze.

© Frontex

Österreich entsendete im März 2020 sowie im Mai 2020 Einsatzbeamte mit GSOD-Ausrüstung und geländegängigen Fahrzeugen in den Einsatzraum im Zuständigkeitsbereich der Grenzpolizeidirektion Orestiada.


PARTEIENVERKEHR

Parteienverkehr gibt es bei der LPD Steiermark ausschließlich am Standort Parkring
4, 8010 Graz (Ämtergebäude)
Parteienverkehrszeiten:
Mo – Fr von 8 Uhr bis 13 Uhr
Amtsarzt: Mo – Fr von 8 Uhr bis 12 Uhr

Achtung: KEIN Parteienverkehr am Standort Straßganger Straße!